Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Andere Filme von dem Kaliber

Thema: Suche Mindfuckers

Frank
Verfasst am: 15.07.2006, 18:22
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
Ich habe mir im alten Forum schon viele threats durchgelesen, doch war mir leider das alles nicht hilfreich.



Ich suche nach Filmen die Butterflyeffect oder Donnie Darko ähneln (was haben diese filme eigentlich gemeinsam? selber director)
Ich liebe Filme über die man nachdenken muss und die sehr kompliziert sind. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.
Es wäre nett wenn ihr noch kurz die Besonderheit des Films nennen könntet und vielleicht ein, zwei Worte zur Handlung.

Meiner Meinung nach gibt es keinen Genre unter dem diese beiden fallen, deswegen wird meist von Horror, Mistery oder sogar Drame geredet.

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Antworten
Frank
Verfasst am: 15.07.2006, 18:25
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
Falls andere auch nach der suche nach solchen filmen sind hab ich selber sogar auch einen tipp für die andren:

Cube

mir hat dieser sehr gefallen, da ich auch mathe und physik sehr spannend finde (wie bei dd das zeitreisen).
ich würde alle teile empfehlen wobei der 2. teil über die 4. dimension handelt und somit von der story her sehr ausgefallen ist.
JaRaDa
Verfasst am: 15.07.2006, 19:09
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Wenn du nen komplizierten Film willst, kannst du dir Oceans 11 oder 12 angucken. Ist zwar ziemlch Mainstream, aber Kompliziert... Gruss, JaRaDa
senhor dingdong
Verfasst am: 15.07.2006, 22:56
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 47 Wohnort: Guatemala
also ich fand ja butterfly-effect ziehmlichen müll, um ehrlich zu sein. Aus der Idee hätte man was machen können, aber diese Besetzung mit Achton Kutcher, diesem ewigen Strahlemann ging mir schon am Anfang aufn Keks ^^ - Ich hätte die Lösung kurz vor Ende mit dem Doktor, der sagt, er wäre einfach nur plemmplemm besser gefunden.
Insgesamt fand ich den Film außerdem relativ nichtssagend. Dagegen lässt mir DD viel mehr Spielraum, eigene Überlegungen anzustellen und spielt für mich persönlich in einer ganz anderen Liga Wink
Frank
Verfasst am: 15.07.2006, 23:19
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
ich glaub ich sollte mal ocean angucken.

ich mein butterfly effect ist geschmackssache, aber ich finde dass dieser film ziemlich mitreist. mir persönlich hätte das andere ende auch besser gefallen, kleiner tipp: es gibt in wirklichkeit noch 2 andere enden, die für den film vorgesehen waren: einmal das happy end und einmal dass dramatische ende
Kr33p1ND3atH
Verfasst am: 16.07.2006, 13:11
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 20 Wohnort: Castrop-Rauxel
Ist zwar auch kein Mindfucker, aber durchaus kompliziert:

Memento

Der Film handelt von einem Mann, der kein Kurzzeitgedächtnis mehr hat und dessen Frau ermordet wurde. Die Handlung läuft rückwärts ab d.h. der Film beginnt mit der Rache des Mannes am Mörder seiner Frau und es geht dann darum, wie er diesen Mann gefunden hat.
Ziemlich genialer Film mit guter Handlung und vor allem einem guten Ende.
chess
Verfasst am: 16.07.2006, 15:23
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
"Der Machinist" ist auch ganz gut.
Am Ende wird zwar alles aufgeklärt, ist aber trotzdem super.
(Ich frag´ mich nur wie der Typ die Dreharbeiten überlebt hat...)
JaRaDa
Verfasst am: 16.07.2006, 20:52
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Hab mir grad Stay angeguckt. Der Film ist einfach nicht zu verstehen. Erst nach der Lektüre von Wikipedia habe ich verstanden, worum es im Film geht. Während des Films hat man keine Chance, ihm wirklich zu folgen. Nicht besonders emphelenswert... Gruss, JaRaDa
Frank
Verfasst am: 16.07.2006, 23:03
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
sollte man also erst in wikipedia nachlesen oda was würdest du mir empfehlen, denn ich hab diesen film zu hause aber noch nicht gesehn
Frank
Verfasst am: 17.07.2006, 14:43
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
ich habe mir jetzt stay angeguckt und muss sagen: es ist ein sehr genialer film, würd mich freuen weiterhin so tipps zu bekommen:

die ähnlich den filmen: vanilla sky, stay, donnie darko, cube, butterfly effect sind.
chess
Verfasst am: 17.07.2006, 14:53
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
stay konnte ich bis jetzt leider noch nicht sehen Crying or Very sad

tipps von mir sind auf jeden fall filme von David Lynch (Lost Highway, Blue Velvet...)

dann noch der oben erwähnte "Machinist" (mit einem dürren Christian Bale)

und (möglicherweise) "Beeing John Malcovich" und "Adaption", obwohl die eher verrückt als mystisch sind...
JaRaDa
Verfasst am: 17.07.2006, 16:09
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Im Nachhinein ist er schon genial, zumindest die Idee, doch die uMSETZung iszt nicht so gelungen. 1. Es wird einem nicht die geringste Chance gegeben, den Film während des Films zu verstehen. 2. Danach brauch man auch ne WEile, um ihn zu verstehen. 3. Donnie Darko war zumindest unterhaltsam,a ber bei stay wird einfach keine Unterhatung geboten (keine witzigen Dialoge oder sowas, wie bei Fight Club bsw...). Wikipdia würd ich nicht zuerst lesen, da wird ja schon alles gesagt, die Auflösung usw..: sCHAU IHN EINFACH MAL AN; UND SCHREIB; WIE ER DIR GEFALLEN HAT: Gruss, JaRaDa
senhor dingdong
Verfasst am: 17.07.2006, 19:20
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 47 Wohnort: Guatemala
sou, hab mir jetzt gerade memento äääh... besorgt ^^ werd ich vielleicht hetue abend schaun.
Machinist war auf jeden Fall ein sehr geiler Film, nach ner Zeit nervt es zwar, immer Filme mit Schizophrenen etc. zu sehen, die meistens von hinten aufgerollt werden, aber der war echt nicht schlecht.

@chess ich hab mal mulholland drive zur hälfte oder so gesehen, fand ich noch nichts so prickelnd, obwohl mir diese "strange" Art schon gefiel, - ich hab mich voll erschreckt in dieser Szene mit der Mauer und dieser schwarzen Gestalt dahinter - weißt du, wovon ich rede?
chess
Verfasst am: 17.07.2006, 19:39
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
jo, man weiß, dass gleich was kommt und dann... bu!

Noch ein guter Film (an den ich gar nicht mehr gedacht hatte) ist "Brazil" von Terry Gilliam.
Wenn man sich den anschaut, sollte man jedoch darauf achten, dass man auf keinen Fall die Version des Produzenten erwischt (ist `n dämliches "alles-wird-gut"-Ende und viel kürzer, ich glaub´ 90min)!
Es gibt drei Versionen, man sollte also eine der längeren sehen, bei denen das Ende schön verstörend ist!
Gilliam hat meines Wissens sogar `ne Anzeige in einer Zeitung geschaltet, in der er den Produzenten aufgefordert hat endlich seinen Film zu veröffentlichen.
Frank
Verfasst am: 24.07.2006, 14:27
Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 53
Also zu Machinist: im prinzip ist der film gut (der schauspieler ist echt klasse) aber irgendwie weiß man doch von vorne rein dass es um schizophrenie handelt, ich finde in dem film hat mir etwas gefehlt...


zu Stay: stay ist sehr schön kompliziert, ich habe mich den ganzen film lang gefragt wie der wohl endet. wenn man dass ende schließlich kapiert findet man den film sau gut, so gings also mir (tipp wenn man den film nach langem überlegen doch nich versteht: wikipedia) wie gesagt im laufe des films gibt es keine chance ihn zu verstehen, obwohl die auflösung von ende sehr einleuchtent ist.

zu Memento: Meiner Meinung nach der bester von diesen drei filmen,ist einfach geniale story, sau gut gemacht (rückwärts laufende handlung) also dickes lob das ist ein film der fesselt und der lohnt ihn mal anzuguckn *daumen hoch*

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: TV - TIP - Fight Club, Dogma, Suche ...
Vorheriges Thema anzeigen: The Number 23
Seite 1 von 4
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.