Autor Nachricht

Foren-bersicht  ~  Interpretationen

Thema: Logikinterpretation

chess
Verfasst am: 17.07.2006, 14:38
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beitrge: 507
Meine Logik-Theorie zu „Donnie Darko“

Es gibt in dem Film drei „Geschichten“ , die unterschiedlich verlaufen.
Die richtige, wahre Geschichte wird jedoch gar nicht gezeigt.
Alles ist genau so gelaufen, wie es im TU passieren wird (nur muss dort Frank Donnie leiten, damit es dazu kommt, dass die Turbine abstürzt), und die Turbine stürzt ab.

Die Anormalität (Wurmloch) im Raum-Zeit-Konstrukt ließ jedoch ein Tangentenuniversum entstehen, indem nun die zweite Geschichte einsetzt.

In diesem Tangentenuniversum (dem genauen Abbild der Vergangenheit des Primäruniversums in der eigentlich der Einschlag stattfinden sollte) landet nun die Turbine aus der Zukunft des PUs. Da Donnie im TU (und nur dort) Frank erschießen wird, kann dieser „tot, durch die Zeit gereiste“ ihn rechtzeitig vor dem Einschlag retten und ihn mit (von mir aus „Gottes Hilfe“ und) seinen Anweisungen dazu bringen die Turbine durch die Zeit und somit in die Vergangenheit des PU zu schicken. Das Gleichgewicht zwischen den Welten ist hergestellt und das TU wird wieder gelöscht.

Jetzt setzt die dritte Geschichte ein, die nämlich, die den Verlauf der ersten (nicht gezeigten) verändert. Die Turbine vom Flugzeug aus der Zukunft (zwar die aus dem TU, aber objektiv gesehen die selbe) schlägt an dem Ort ein, an dem sie schon vor dem TU einschlagen sollte, und tötet Donnie. Durch dieses Ereignis wird die Zukunft des PU umgeschrieben und nichts wird so, wie es vorher abgelaufen ist (Sparkle Motion wird nicht auftreten und weder Kitty noch Frau Darko werden in ein Flugzeug steigen).

Aber auch dadurch, dass sich die verschiedenen Personen wage an die Vorgänge im TU „erinnern“ können, verbessert sich ein kleiner Teil der Welt: Kitty weiß nun, dass Cunningham ein Schwein ist, er realisiert, dass er eines ist und Cherita erfreut sich an Donnies Voraussage, dass für sie alles besser wird.

Zu dem Zeitpunkt, zu dem Donnie die Turbine mit Hilfe seiner (von Gott gegebenen) Fähigkeiten zurück schickt, weiß er, dass er sich dadurch selbst umbringt, denn der Donnie, der im PU auf seinem Bett liegt, weiß von all dem nichts und könnte höchstens noch durch seine „Traum-Erinnerung“ oder durch das warnende Hupen des sich „erinnernden“ Franks gerettet werden.
Donnie muss jedoch sterben, da sonst eine Zeitschlaufe entstehen würde:
Donnie steht auf... Ereigniskette... Turbine reist durch die Zeit... Donnie steht auf usw.

Noch mal anders gesagt:
Das TU ist ein Versuch der Logik (oder Gottes oder des Universums selbst oder was auch immer) den Tod DDs zu erklären.
Es handelt sich hier um ein Phänomen, das im alten Forum sehr gut durch das Beispiel mit Merlin und dem Zauberstab formuliert wurde ( http://f3.webmart.de/f.cfm?id=2454024&r=threadview&t=2621719&m=16081381#16081381 ).
Wie wir zu einem späteren Zeitpunkt des Films erfahren, kommt es dazu, dass die Turbine durch die Zeit gereist ist.
Das hat aber nur geklappt, weil DD und alle anderen sich so verhalten haben, wie sie sich eben verhalten. Würde also DD am "Anfang" sterben, käme es nie zu den Ereignissen, die schlussendlich zur Zeitreise der Turbine führen (der Zauberstab wird nicht übergeben).
DD ist also für den Verlauf wichtig. Das ist der Grund für das Entstehen des TUs. Es muss ein Tangenten-Universum entstehen, damit Donnie überleben kann und die "Zukunft" so gestaltet, dass die Turbine abstürzt.

Da DD aber nicht wissen kann, wie er sich verhalten soll, muss jemand ihn leiten, der die "Zukunft" schon erlebt hat: Frank.
Er kann aber nur durch die Zeit reisen, in dem er erst stirbt (er muss von DD erschossen werden!). Hier haben wir das zweite "Zauberstab-Phänomen".
Alles ist also logisch voneinander abhängig und höchst instabil (POTT).

Auf einen Punkt gebracht:
Frank MUSS DD retten, damit die Turbine eine logische Daseinsberechtigung hat und ihn umbringen kann!

Also, würde er am Anfang aufstehen -> Zeitschleife von 28 Tagen

Würde er liegen bleiben -> keine Daseinsberechtigung der Turbine

Tangenten-Universum -> Problem gelöst! (Donnie wird von einer Turbine getötet, die er selbst "geschickt" hat)

Am "Ende" muss Donnie liegen bleiben -> keine Zeitschleife



So, und hier noch ein "Dialog", der möglicherweise noch einige Fragen aufklärt:


--------------------------------------------------------------------------------

Flo hat Folgendes geschrieben:
Auserdem hatte sein Handeln NICHTS mit einem Flugzeug zu tun.


Das ist der zentrale Punkt in meiner Theorie: Doch!
"Wenn ein Schmetterling in Japan mit den Flügeln schlägt, kann das in Florida einen Tornado auslösen." Oder so ähnlich^^
Wie verwinkelt auch immer: Donnies Handeln (und das vieler anderer) im PU führte indirekt letztendlich dazu, dass die Turbine abstürzt. Da diese aber durch die Zeit zurückreist und Donnie erschlagen würde, muss das TU entstehen, da sonst ein Paradoxon entstände (Donnie würde von einer Turbine erschlagen werden, die er in Zukunft bildlich gesprochen "abreißen" wird, was aber durch seinen Tod nicht passiert!).
Also wird Donnie von Frank im TU so geleitet, wie er sich schon im PU verhalten hat, sodass es wieder zum Absturz der Turbine kommt, die jetzt ins PU zurückstürzt. So ist alles logisch und in Butter.
Also in meinem Kopf macht alles Sinn nur ich kann es scheinbar nicht so gut erklären, lässt es sich auch nur sehr schwer.


--------------------------------------------------------------------------------

Flo hat Folgendes geschrieben:
Was Frank ihm zeigt hat er doch nie im PU erlebt. Oder hätte er ohne Franks befehle die Schule geschwemmt, dem Perversen die Hütte abgefackelt, dem Maskotchen den Kopf eingehauen.


Doch; das sind wahrscheinlich grobe Punkte, die indirekt dazu geführt haben, dass das mit der Turbine passierte. Zu dem Zeitpunkt hatte Donnie die Tabletten abgesetzt^^ (DC)

Flo hat Folgendes geschrieben:
Warum brauche DD kräfte um die Turbine zurück zu schicken....das hätte sie doch deiner meinung nach auch Automatisch gemacht


Richtig. Die "Kräfte" und das "Abreißen" sind nur Metaphern. Damit ist bildlich die Verkettung der Ereignisse und die wichtige Rolle Donnies gemeint. Diese Begriffe in der POTT sollen das ganze nur mystischer machen und verwirren ordentlich.


Flo hat Folgendes geschrieben:
Außerdem finde ich es einen extremen Zufall das das Triebwerk auf das Haus von Darkos fliegt..oder War das Flugzeug in der nähe des Hauses.


Donnie ist nur wichtig, weil er getötet wurde; wäre jemand anderes getroffen worden, wäre er der "Auserwählte" gewesen.
Ob eine räumliche Verschiebung stattgefunden hat, ist völlig egal. Zufall? Zufall! ...oder auch nicht^^


Flo hat Folgendes geschrieben:
In manchen Interpretationen wird von dem evtl. Tod von der Chinesin und der damit verbundenen Befreiung geredet...Doch warum? Wenn dich donnie Opfert fliegt das Triebwerk doch gar nicht ab (Schmetterling -> Wirbelsturm)


Richtig! + Manche denken, Cherita (die Chinesin) würde anstelle von Sparkle Motion fliegen, da sie den Talentwettbewerb gewinnt. Fakt ist: In der Schule findet kein Talentwettbewerb statt, sondern Sparkle Motion wurden lediglich von einer Talentsucherin bei dem Auftritt entdeckt.
Da Donnie tot ist, wird wohl zumindest die Schwester nicht auftreten und folglich auch nicht fliegen.


Flo hat Folgendes geschrieben:
Dem Film Laut, hätte es für wenige Sekudnen 2 Triebwerke geben müssen.


Manche meinen, dass gerade das ein Fehler im Universum sei und deshalb das TU entsteht. Das ist aber Quatsch, weil:
Sowohl im TU als auch im PU existieren die ganze Zeit, nachdem die Turbine durch die Zeit reiste, 2 identische Turbinen! Die eine, die jeweils noch am Flugzeug hängt, das "noch nicht gestartet ist", sowie die, die ins Haus einschlägt.
Solange beide Turbinen eine Daseinsberechtigung haben macht das dem Universum nichts und alles ist in Butter^^


Flo hat Folgendes geschrieben:
Das Triebwerk hatte im PU doch letztendlich keine logische Erklärung oder?


Für die Menschen, besonders für die Leute der Flugbehörde, augenscheinlich nicht, denn die Turbine, die ins Haus gekracht ist, stammt ja schließlich von einem Flugzeug, das zu diesem Zeitpunkt unbeschädigt am Flughafen steht.
Das Universum betreffend hat diese Turbine aber jetzt nach dem TU eine logische Erklärung -> meine Theorie^^


--------------------------------------------------------------------------------

Flo hat Folgendes geschrieben:

Warum hat die Turbine bei der 2. Reise eine Daseinsberechtigung?
Man hätte die Turbine am Anfang doch einfach durch krachen lassen können…Bis auf Leben/Tod von Donnie wäre alles Gleich.



Wenn die Turbine am Anfang Donnie erschlagen würde, käme es nicht dazu, dass die Turbine in der Zukunft abfallen würde, folglich kann Donnie logischerweise nicht erschlagen worden sein hmpf...
Du kannst keine Torte ins Gesicht bekommen, die nie gebacken wurde^^

Da die Turbine aber am Schluss von einem Donnie aus dem TU "geschickt" wird, tritt kein Paradoxon auf. Der PU-Donnie ist also nicht dazu nötig, dass die Turbine "in Zukunft abgefallen ist" und "darf" erschlagen werden ohne, dass eine Unlogik ensteht.


Flo hat Folgendes geschrieben:
was passiert im PU wenn sich das TU öffnet..doch eigentlich nichts.



Keine Ahnung, aber ich denke mir auch, dass in dem Zeitraum einfach alles "einfriert".

Die Zeichnung ist übrigens super! Genau so ists. Daran lässt sich theoretisch alles erklären.


--------------------------------------------------------------------------------

Flo hat Folgendes geschrieben:
Danke für deine Bemühungen.


Kein Problem!

Flo hat Folgendes geschrieben:
Also ist das Ziel von den Manipulierten und Frank die Situation so "nachzustellen", dass reih Theoretisch das gleiche bei rauskommt, als hätte die Zeitverschiebung nicht stattgefunden?


Genau!

Flo hat Folgendes geschrieben:
Warum braucht die Turbine eine "Daseinsberechtigung"?
Letztendlich sind beide eine Tuebine die aus dem nichts kommt und das Leben/Der Tod von Donnie erklärt der Welt das Phänomen nicht.


Eine "Daseinsberechtigung" ist ja kein Schein, den die Turbine vom Amt bekommt; es muss auch nichts "erklärt" werden.
Es ist einfach nicht möglich!, dass die erste Turbine Donnie erschlägt, aus den erläuterten Gründen.

Aber lass dir hier von mir keine Meinungen aufzwingen.
Das ist meine Theorie zum Filminhalt, die für mich im Ganzen Sinn macht, das heißt aber nicht, dass das die "einzig wahre Lösung" ist. Jeder kann (und sollte) für sich interpretieren.

So, ich werde (falls du nichts dagegen hast) das hier noch in meinen Thread kopieren; es werden sich sicher noch andere diese Fragen gestellt haben. Danke^^


Zuletzt bearbeitet von chess am 22.05.2008, 22:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
memento_mori
Verfasst am: 30.07.2006, 22:46
Anmeldedatum: 30.07.2006 Beitrge: 1
fact ist allerdings: auch wenn donnie stirbt, alles folgende dadurch nicht eintritt (gretchens & franks tod usw) kann er trotzdem von einer turbine aus der zukunft (in der es ihn nicht gibt) erschlagen werden..immerhin haben seine mutter und schwester nichts mit dem absturtz+wurmloch zu tun, ihre anwesenheit ist irrelevant. donnie und frank können meiner meinung den absturtz der turbine nicht beeinflussen, egal ob am leben oder tod.
und da eine zeitschleife ja nicht nur durch seinen tod sondern auch durch die akzeptanz der geschehnisse durchbrochen werden könnte, er sich aber trotzdem für das erstere entscheidet, ist er..seien wir uns ehrlich..unser tragischer (super)held. donnie darko.
NewHorizons
Verfasst am: 31.07.2006, 17:08
Anmeldedatum: 31.07.2006 Beitrge: 3
Was ich nicht verstehe, ist, was Donnies ganzes Leben im PU mit der Turbine zu tun hat. Ob nun Donnie die Schule unter Wasser setzt, den Kinderpornotypen auffliegen lässt, ob er eine Beziehung mit Gretchen eingeht und ob seine Familie dieses Flugzeug nimmt oder nicht, das Ding war doch eine Linienmaschine und wäre sowieso geflogen, mit oder ohne Familie Darko an Bord, und das Triebwerk wäre trotzdem abgestürzt!?
Dispatch
Verfasst am: 31.07.2006, 18:23
Anmeldedatum: 27.07.2006 Beitrge: 79
@NewHorizons:

Es ging nicht darum, dass Donnies Familie das Flugzeug nimmt damit sich die Turbine verabschiedet. Du hast recht, das Flugzeug wäre auch so gestartet.

Es ging darum, dass durch die Abwesenheit der Eltern die Party bei Donnie erst stattfinden konnte und darauf andere Ereignisse folgen konnten.
chess
Verfasst am: 31.07.2006, 19:55
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beitrge: 507
in meiner theorie geht es um ereignisketten.
jeder hat doch schon einmal von dem schmetterlingseffekt gehört, demnach ein schmetterling mit den flügeln schlägt und auf der anderen seite der erdkugel ein orkan entsteht.

donnies handlungen führen indirekt zum abstürzen der turbine.
das verhalten und der handlungsverlauf haben durch vernetzungen den absturz der turbine zur folge.
handlungen, die auf den ersten blick nichts mit dem ergebnis zu tun haben, haben großen einfluss auf die entwicklung.
deswegen ist all das, was donnie tut, sehr wichtig. ohne dies (sei es die überflutung der schule oder die party...) käme es nie zur zeitreise der turbine.
MoeTheLion
Verfasst am: 01.08.2006, 11:28
Anmeldedatum: 01.08.2006 Beitrge: 2
chess hat Folgendes geschrieben:

donnies handlungen führen indirekt zum abstürzen der turbine.
das verhalten und der handlungsverlauf haben durch vernetzungen den absturz der turbine zur folge.
handlungen, die auf den ersten blick nichts mit dem ergebnis zu tun haben, haben großen einfluss auf die entwicklung.
deswegen ist all das, was donnie tut, sehr wichtig. ohne dies (sei es die überflutung der schule oder die party...) käme es nie zur zeitreise der turbine.


Warum?

Ich muss zugeben, mir hat der Film nicht besonders gefallen. Trotzdem habe ich ihn jetzt 3 mal gesehen, und für mich ist einfach in keinster Weise schlüssig, auf WELCHE Weise Donnies Taten das Flugzeug beeinflussen sollen.
Ist das einfach nicht real zu erklären und müssen wir uns da ganz auf Donnies Telekinese-Fähigkeiten verlassen?
Wenn ja, finde ich das ganze doch sehr an den Haaren herbeigezogen.

Nebenbei finde ich das verhalten vom Regisseur (wer wars nochmal...) sehr mysteriös... erst schreibt er im Nachhinein ein Buch, ohne das man den Film nicht verstehen kann, und dann veröffentlicht er einen Directors Cut, der seiner meinung nach den Film besser erklärt...mir scheint, als sei ihm deutlich bewusst, wie irrsinnig und unverständlich sein "Ur-Donnie Darko" war und nun versuchte er, irgendwie Logik in die Sache zu bringen.
Dispatch
Verfasst am: 01.08.2006, 17:46
Anmeldedatum: 27.07.2006 Beitrge: 79
Donnie hat die Turbine in das olle Wurmloch "zurückfallen" lassen. Eine andere sinnvolle Erklärung gibt es nicht... wobei das alles andere als sinnvoll ist. Wink
chess
Verfasst am: 07.08.2006, 10:36
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beitrge: 507
@ rastafar
Habe deine Theorie mal unter eigener Überschrift kopiert, damit hier kein Durcheinander ensteht.
rotten
Verfasst am: 07.08.2006, 11:54
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 1
ich denke der turbinenabsturz hat das TU erst erschaffen. ab dem zeitpunkt wo die turbine das erste mal in donnies schlafzimmer kracht, befindet sich dieser im TU. alles was dort geschieht hat zunächstmal keinen einfluss auf das reale Universum - dieses endet vor dem Turbinenabsturz - also dem Zeitpunkt zu dem Donnie wieder zurückkehrt um sich von der Turbine erschlagen zu lassen und dadurch Gretchens Leben zu retten - und das ist sein Hauptanliegen!

Ich widerspreche den Theorien, nach denen Donnie sich am Abend vor dem Absturtz an nichts erinnern kann was im TU geschehen ist. Er lacht völlig unbeschwert und leicht psychotisch Wink - er weiß genau was geschehen wird. einer der letzten sätze im TU weist auf den wunsch nach diesem unbeschwerten ableben hin (kann mich nicht mehr an den genauen wortlaut erinnern).

muss allerdings sagen, dass ich ohne die philosophie des zeitreisens kein ahnung vom paralleluniversum gehabt hätte. es hat mir kopfzerbrechen bereitet wie die turbine in der zeit reist - jetzt wird klar: nicht die turbine reist durch die zeit --> der absturtz der turbine erzeugt das TU.
Reisjunge
Verfasst am: 07.08.2006, 20:03
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 8
Ich stimme dir in deiner Meinung voll und ganz zu, ABER:

Warum wird durch seinen Tod das Abstürzen der Turbine verhindert. Nur weil er stirbt, ist doch kein Ende.

Folgende Punkte, bitte am Film festmachen:

Das Flugzeug fliegt ob mit Donnnie oder ohne ob mit oder ohne Familie.

UND

Donnie hat in keiner Szene das Triebwerk zurückgelenkt.
Er stirbt, aber die Turbine die das TU ausgelöst/ erzeugt trotzdem das TU, da sie ja so oder so runtergekommen ist. Sie hat ihn gekillt, aber sie ist da und da sie da ist, hat sie das TU erzeugt.

Also muss geklärt werden:

Warum geht die Welt nicht unter, obwohl die Turbine runtergekommen ist.


Und was mich hölllisch interessiert: Wie wird rausgefunden, dass Cullingham ein perverser Kinderfi.... ist? Donnie deckt das doch nichtmehr auf!


BITTE antworten!
Donna
Verfasst am: 07.08.2006, 20:09
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 23 Wohnort: Heikendorf
Das mit Cunningham versteh ich auch nciht, aber zu der Frage mit der Turbine könntest du dir den Thread "Wie hat Donnie das Tangentenuniversum geschlossen" bei allgemeine verständnis/FAQ ansehen
Dispatch
Verfasst am: 07.08.2006, 22:02
Anmeldedatum: 27.07.2006 Beitrge: 79
Cunninghams Wohnung brennt, die Feuerwehr und die Ermittler der Polizei entdecken das Kinderpornoverlies im Haus.

Und zu dieser Flugzeug-Familie-Sache (wird so oft gefragt):

Im wesentlichen geht es darum, dass die Eltern im Flugzeug sitzen, daher nicht zuhause sind und die Party steigen kann auf der dann Donnie in die Zukunftspfeile blickt.
Apple
Verfasst am: 08.08.2006, 00:08
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 18
Das mit Cunningham will sich mir immer noch nicht erschließen =/
Am Ende sieht man doch wie er weint, also bereut er seine Taten vermutlich, aber es gibt doch keinen Brand in seinem Haus, nachdem Donnie von der Turbine getötet wird. Also wird er in der "realen Welt" dann auch nicht von der Polizei entdeckt, oder?
Claire
Verfasst am: 08.08.2006, 00:10
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 4
Ihr denkt alle zu kompliziert, glaube ich. ich würde mir das so erklären: Das Flugzeug, ein Linienflug, startet sowohl im PU als auch im TU. Aber nur das Flugzeug im TU verliert die Turbine. Die Turbine löst sich aufgrund des Wurmlochs. Will heißen: Auch nach Donnies Opfertod im PU werden die Behörden rätseln, woher die Turbine kam, denn es gibt das dazugehörige Flugzeug NUR im TU, das aber dann gelöscht wird. Dadurch schließt sich das Wurmloch, und dasselbe FLugzeug, dass 28 Tage später im PU startet (ohne Sparkle Motion und Donnies Familie an Bord)wird wurmlochfrei und in einem Stück am Zielort landen.
Apple
Verfasst am: 08.08.2006, 00:16
Anmeldedatum: 07.08.2006 Beitrge: 18
Hey, das ist ne gute Erklärung.... so simpel hab ich das wirklich noch nicht gesehen lol
Nun ist die Sache mit dem Flugzeug und der Turbine klar Wink

Beitrge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nchstes Thema anzeigen: Nicks Interpretation!! Analyse!!!!
Vorheriges Thema anzeigen: Interpretationsversuch
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema erffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.