Autor Nachricht

Foren-bersicht  ~  Beiträge von März 2004 - Mitte Juli 2006

Thema: logikfehler?

flamic
Verfasst am: 04.08.2006, 23:35
Site Admin Anmeldedatum: 10.05.2006 Beitrge: 1152 Wohnort: Rostock
senhor dingdong
» 29.06.06 15:27 «

--------------------------------------------------------------------------------

Mir ist beim Nachdenken nochmal was aufgefallen: Der Frank, der Donnie aufweckt, wodurch er nicht von der Turbine erwischt wird, hat doch nur seine Fähigkeiten der "manipulierten Toten" , weil Donnie ihn erschossen hat... Aber ohne Franks eingreifen in dieser Nacht würde Donnie ihn doch niemals erschießen (weil Donnie durch die Turbine getötet werden würde)! Sprich: Nur durch Franks Manipulieren erschießt Donnie ihn. Frank kann ihn aber ERST manipulieren, nachdem er erschossen ist.

Wär nett, wenn ihr mal Stellung dazu nehmt und mich nicht gleich zur Schnecke macht, sollte ich was übersehen haben

PS: Seit gestern bin ich stolzer Besitzer der DC-version



The Dead Receiver
» 29.06.06 15:41 «

--------------------------------------------------------------------------------

Herzlichen Glückwunsch !
Zu deiner Frage : Ehrlich, auch ich hab keine Ahnung wie das geht, aber ich denke man ist bei den ganzen Zeitreisen und Paralleluniversen so durcheinander gekommen, dass man irgendetwas übersehen hat.

1834615



senhor dingdong
» 29.06.06 15:55 «

--------------------------------------------------------------------------------

Ja, das stimmt wohl ... Momentan denke ich, dass es vielleicht doch mehr ein bisschen mit Donnies psychischen Problemen (also möglicherweise auch Chyzophrenie - ich werd gleich nochmal nachschaun, wie das richig geschrieben wird) zu tun, hab aber selbst noch keine Idee. Aber heut Abend schaue ich mir dc an, vielleicht kommen ja dann noch ein paar Geistesblitze



senhor dingdong
» 29.06.06 17:17 «

--------------------------------------------------------------------------------

Ich hab gesehen, dass früher hier schon mal das Thema behandelt wurde des "sich selbst erschaffenden Franks" - die Theorien dazu fand ich teilweise nicht schlecht - aber nicht wirklich klar. Natürlich ist das ganze auch ein Wink mit dem Zaunpfahl auf die Paradoxien von Zeitreisen - für mich ist möglicherweise aber auch der "sich selbst erschaffende Frank" eine Manifestierung einer höheren Macht wie z.b. Gott.
Ein weiterer Interessanten Gedanken zum Thema Gott ist auch, dass Donnie am Ende nicht aufsteht, weil er durch die Erfahrung mit diesem höheren Wesen weiß, dass er jetzt den Tod nicht mehr zu fürchten braucht. Außerdem möchte er ja die Zukunft nicht verändern (möchte in God's channel bleiben" sondern nur sehen was passiert.

Mir ist aufgefallen, dass die letzten Threads fast nichts mehr mit DD zu tun hatten - würde mich freuen, wenn noch jemand antwortet, denn alle Fragen rund um DD sind sicher nicht geklärt oder ?



Hoppelhase
» 29.06.06 21:22 «

--------------------------------------------------------------------------------

du verhälst dich genauso stereotyp wie die stuhre Lehrerin mit ihrer LEBENSLINIE. Man kann diese genauso wenig auf zwei Zustände (Angst und Liebe) und die dazwischenliegenden Werte reduzieren wie eine ZEITLINIE die nur eine Vergangenheit und eine Zukunft kennt.

Nun zur Erläuterung:
Die normale Welt wird eigentlich gar nicht gezeigt, lediglich eine Verknüpfung zwischen Paralleluniversen. Während die Flugzeugturbine auf das Haus der Darkos aus dem Nichts herabfällt entsteht ein Paradoxum, also prinzipiell das Unmögliche, da die rationale Welt keine Paradoxien zulässt, entsteht ein Paralleluniversum, welches aber nach der Sparrow-Therorie innerhalb weniger Wochen in sich zusammenfällt. Das ist auch geschehen, während des fast ganzen Films sehen wir die Geschehnisse innerhalb des zeitbegrenzten Paralleluniversums.
Im Grunde genommen stellt die Turbine den Anfang und das Ende dar, darüber hinaus existiert in diesem Universum nichts, es ist eine sich endlos wiederholende Schleife.

Die Turbine dürfte gar nicht auf das Haus herabstürzen, keine weiss woher die herkam, daher die Annahme dass diese durch ein Wurmloch aus einer möglichen Zukunft transferiert wurde. Man muss sich deswegen 3 Zeitlinien vorstellen, eine "ohne vom Himmel herabfallende Turbine"-Zeitlinie (1), also die langweilige Realität, eine in der Donnie stirbt(2), wie sie am Ende dargestellt wurde und eine in der er überlebt(3).

Die Turbine kommt aus der Zeitlinie 3 und stürzt in 2 und 3 herab. In 2 läuft die Zeit unbegrenzt weiter, denn die weiteren Geschehnisse kollidieren nicht miteinander, in 3 ensteht eine geschlossene Zeitschleife, die das Universum verschwinden lässt da es diese Option gar nicht geben dürfte.
Die Turbine ist das Zentrum des Strudels und derjenige der sich unmittelbar darin befinden, läßt eine eigenes Universum (3) entstehen, welches sich ausschließlich um seine Person dreht. Dummerweise ist es vergänglich, aber für die 28 tage gehört es ausschliesslich der einen Person. Alle Versuche sich die Herkunft der Turbine zu erklären, schlagen fehl, denn Zeitlinie 3 gibt es eigentlich nicht und 2 kann ohne 3 auch nicht existieren, da es 3 aber gegeben hat, kann 2 bestehen, alles klar...




senhor dingdong
» 29.06.06 23:45 «

--------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich hatte ich doch die Frage nach Frank gestellt. Es geht mir nicht so um das Grundverständnis mit PU und TU, das hier schon häufig diskutiert wurde.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, meinst du also - das Paradoxon der Turbine ist genauso eines wie das mit Frank. DD muss im TU ja erst einen kausalen Zusammenhang zum plötzlichen Erscheinen der Turbine im PU herstellen.

Trotzdem glaube ich wir reden ein wenig aneinander vorbei . Ich gehe grundsätzlich von der weitverbreitetsten Theorie, nach Kelly aus, die sich mit PU und TU (im Forum an jeder ecke nachzulesen) befasst.

Vielleicht wäre es gut, wenn du näher auf das Paradoxon von Frank eingehen könntest, damit ich deinen Standpunkt besser verstehen kann





Hoppelhase
» 30.06.06 13:53 «

--------------------------------------------------------------------------------

dieses ganze PU TU-Geschreibe bringt mich voll durcheinander, ich will es mal anders interpretieren, ohne dieses ganze Universen-Gelaber.
Donnies größte Angst war allein sterben zu müssen. Er starb, ohne sich dessen bewusst zu sein genau 28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 sec lang und alle, die unmittelbar an seinem Leben teilnahmen, begleiteten ihn dabei. Der tote Frank ist natürlich eine wichtige Schlüsselperson, die dafür sorgt, dass Donnie richtig agiert, damit der Untergang der Welt in die richtige Bahn gelenkt wird, es sollen ja nicht alle sterben, sondern nur Donnie Darko.
Ich verstehe dein Anliegen Senhor Dingdong, darüber hinaus nehm ich mir die Freiheit anzunehmen, dass das Flugzeug allein aufgrund der klimatischen Turbulenzen, die wohl das Ende der Welt zu bedeuten hatten, abgestürzt ist. Was bedeuten würde, dass der eigentliche Absturz des Flugzeugs, sich selbst durch die herabfallende Turbine verursacht hat, aber wie jeder weiss ergibt minus und minus plus, es geht also gar nicht und man kann's ausschliesslich auf die göttliche Intervention schieben. Da das Jenseits keine Zeit kennt ist es völlig irrelevant wo der tote frank auftaucht, er wusste bereits dass er für den Tod Gretchen's verantwortlich war, aber auch dass DD ihn erschossen hatte. Auch die Anspielung auf Frank im Englischunterricht ist nicht zu verachten, "...es ist doch nur ein Hase, es würde niemanden interessieren, wenn er stirbt..." und obwohl DD Frank bereits kannte, denn er wusste ja wie er ohne Maske aussieht, erschoss er ihn ohne mit der Wimper zu zucken. ich will damit sagen dass eine logische Folgerung völlig ausgeschlossen ist, aber auch unnötig.



senhor dingdong
» 30.06.06 14:28 «

--------------------------------------------------------------------------------

Die Idee find ich gut, dass das meiste im Film gezeigte praktisch eine Art Selbstfindung von Donnie auch darstellt, wenn ich dich richtig verstanden habe, die er bevor er ins Jenseits eintritt, vollzieht. Aber sein wir mal ehrlich: Gerade der letzte logische Teil, der fehlt, macht es ja auch so interessant zu interpretieren wie auch die vielen Facetten der Handlung und die verschiedenen Charaktere. Es gibt ja auch die Theorien von mehreren Paralleluniversen, in denen der "kausale Zusammenhang" für den selbsterschaffenden Frank gegeben wird. Sind aber alles nur Theorien und insgesamt wird ja auch alles ein bisschen wirr. ^^ Ich hab gestern, als ich bei den Extras so von Kelly gehört hab, meine Meinung dahingehend geändert, dass ich nun glaube, dass Kelly mit der Storry, die nicht 0815 ist, einfach versucht zu unterhalten und unterschwellig noch Kritik an Schule/Gesellschaft etc. übt, trotzdem bleibt halt noch genug Raum, für einen selber sich ein Bild vom gesehenen zu machen.

Übrigens, ich meine herausgehört zu haben, dass du den DC gesehen hast, wegen der Szene mit Watership Down, ist dir bei diesem Fan, bei den Extras aufgefallen, dass der sich ganz schön komisch verhält? ^^ Er küsst Kelly - aber das beste fand ich, als er mit dem Schauspieler redet, der "someone should write that bitch" sagt: der Schauspieler guckt im Weggehen nochmal kurz in die Kamera, nach dem Motto: Was ist das für ein Freak, schnell weg! ^^ - ist mir auch erst auf den Hinweis eines Freundes aufgefallen - aber sehr lustig und sehenswert...



Hoppelhase
» 30.06.06 14:59 «

--------------------------------------------------------------------------------

ja, ich habe die DC-Version gesehen, die extras hab ich noch nicht so genau unter die Lupe genommen, ich will mir den Film in Ruhe ein zweites mal ansehen, damit ich die unscheinbaren Details auf mich wirken lassen kann, ich meine, ich hab den gestern nochmal nebenher laufen lassen und es macht mindestens genauso viel SPass den zu sehen wie beim ersten Mal.
Und wie du schon erwähnt hast, macht grade die Tatsache, dass so vieles im Verborgenen blieb, diesen Film so wertvoll. Mit Sicherheit könnte man vielleicht durch eine Aneinanderreihung von Universen alles logisch erörtern, denn der Regisseur hat dem Zuschauer genügend Freiraum für Hypothesen gelassen.



senhor dingdong
» 30.06.06 15:20 «

--------------------------------------------------------------------------------

Das mit dem Fan ist auf jeden Fall sehenswert ^^ - wahrscheinlich werd ich mir den film heut abend ansehen - vielleicht tauchen ja dann noch fragen auf , die wir weiterdiskutieren können



cpury
» 30.06.06 16:57 « phraine@web.de

--------------------------------------------------------------------------------

Ja, DD kannte Frank, da dieser der Freund seiner älteren Schwester ist. (Sie fragt auf der Party nach ihm und es gibt eine Deleted Scene wo sie mit ihm telefoniert). Sowas in der Richtung hab ich gleich gedacht bei der Szene im Kino als Frank das Kostüm abnimmt.

Und noch eine weitere Theorie meinerseits (ich glaube nicht unbedingt, dass es so ist, aber ich denke, dass Richard Kelly uns diesen Weg offengelassen hat):

Das alles war nur Einbildung. Natürlich, wenn wir den Film genauso nehmen würden wie er ist mit all den Zeitschleifen etc. würde sich praktisch alles erklären, also auch das mit der Turbine etc. Aber was, wenn DD sich alles nur eingebildet hätte? Niemand hat Frank je gesehen, also den Frank aus der Zukunft. Es gibt auch keine Hinweise, dass irgendjemand ausser Donnie sieht, dass sich der Himmel öffnet. Die Polizei die am Schluss zu seinem Haus fährt, kommt wahrscheinlich weil Franks Freund im Clownkostüm ausgesagt hat, dass Donnie Frank getötet hat, und das sind nun die Bullen um ihn zu verhaften.
Auch wird nicht explizit gezeigt, dass das Flugzeug durch die Öffnung des Himmels beschädigt wird, es könnte auch durch ein Unwetter oder eine Panne passiert sein. Und da die ID der Turbine, die aufs Haus viel ja verbrannt ist kann man auch nicht mit Gewissheit sagen dass sie aus der Zukunft kommt.

DD könnte am Schluss einfach aus einem Traum erwacht sein und er hatte alles nur geträumt.

Doch auch bei der Theorie gibt es wieder fehlende Puzzleteile, das ist das geniale an dem Film ^^ Dazu gehören: Woher kannte DD Franks Kostüm? Frank hat es ja erst in der Nacht mit dem Unfall fertiggestellt. Und woher kannte Donnie Gretchen? Sie kam ja erst ein paar Tage später in seine Klasse.

Naja, wär nett wenn mich jemand noch auf Ungereimtheiten in meiner Theorie aufmerksam machen würde oder was dazu sagen würde ^^

Max



senhor dingdong
» 01.07.06 14:12 «

--------------------------------------------------------------------------------

naja, ich mein die Ungereimtheiten im Traum sind ja nicht so entscheidend - die Theorie ist zwar möglich aber immerhin ein bisschen blöd, es passieren unerklärliche Dinge, über die man sich Gedanken machen will und dann kommt einfach raus, es war alles nur ein Traum ^^ - dazu, dass die Turbine nicht aus der Zukunft kommt muss ich sagen, dass sie definitiv nicht natürlichen Ursprungs ist, sonst hätte man ja irgendwo in den Nachrichten gehört, dass ein Flugzeug ein Triebwerk verloren hat, passiert ja auch nicht alle Tage - jedoch hat niemand einen blassen Schimmer.
Könnte natürlich auch sein, dass die komischen Anzugträger, die kurz nach dem Unfall mit der Polizei zusammen auftauchen was damit zu tun haben (vertuschung etc.) - immerhin beschattet der dicke Typ (Jogger, Halloweenparty etc.) ja Donnie...



pratyeka
» 09.07.06 04:16 « alptraum666@gmx.net

--------------------------------------------------------------------------------

also ich denke das frank als manipulierter toter eigentlich garnichts in donnies universum bzw zeit verloren hat sondern nur mit hilfe der lebenden manipulierten die aufgabe zu erfüllen hat dem auserwählten (donnie) zu seiner bestimmung zu verhelfen. d.h. sie müssen dafür sorgen dass donnie das artefakt (triebwerk) wieder in das paralleluniversum schickt.
allerdings habe ich noch nicht ganz verstanden wo das im film geschehen soll. ich kann das nur mit den scenen in verbindung bringen in denen donnie mit gretchen in einem auto (aus metall!), dass mich übrigens stark an den deloreon aus zurück in die zukunft erinnert hat, auf dieses wetterphänomen zu steuert, dass ich im moment noch als portal in die parallelzeit verstehe.
hab den film allerdings auch gerade zum erstenmal gesehen

Beitrge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nchstes Thema anzeigen: Widerspruch im POTT?
Vorheriges Thema anzeigen: Frage!
Seite 1 von 1
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beitrge editieren, schreiben oder beantworten.

Gehe zu:  

Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.