Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Interpretationen

Thema: Interpretation P.O.T.T. und Zeitschleife

Oh Dae-Su
Verfasst am: 24.10.2006, 21:56
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
1. Interpretation: P.O.T.T.

Diese Interpretation bezieht sich streng auf das Buch „Die Philosophie des Zeitreisens“ (P.O.T.T.) welches zum besseren Verständnis gelesen werden sollte.
(siehe http://www.donnie-darko.de/philosophy_of_time_travel.htm)


Wir befinden uns am Anfang des Films im normalen Universum auch bekannt als primär Universum (PU).
In dem Moment wo Frank (der Hase) Donnie weckt und aus dem Haus lockt beginnt das Tangenten-Universum (TU).
Frank sagt Donnie das in 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten, und 12 Sekunden die Welt unter gehen wird.
Kurz darauf schlägt die Turbine (das Artefakt) in das Haus der Darko’s, genau in Donnies Zimmer ein.
Das PU und das TU laufen parallel zueinander ab. Nur das im PU Donnie von der Turbine erschlagen wird, im TU aber Donnie von Frank gerettet wird.
Die Turbine kommt aus dem Nichts, sie hat keinen Herkunftsort.
Laut P.O.T.T. ist Göttliche Intervention die einzig logische Erklärung für die Erscheinung eines Artefaktes. Ein Fehler im Raum-Zeit-Kontinuum könnte aber meiner Meinung nach auch die Ursache sein.
Der eigentliche Grund der Entstehung des TU ist, damit Donnie die Turbine zurück ins PU schicken kann und sie überhaupt erst einen Ausgangspunkt bekommt.

In der eigentlichen Handlung des Films wird Donnie durch Frank und sein Umfeld so manipuliert das er im Endeffekt die Turbine zurück schicken kann. Außerdem wird er durch die Pfeile die ihm aus der Brust wachsen (Gottes vorbestimmte Wege) geleitet.

Donnie setzt die Schule unter Wasser, dadurch fällt die Schule aus, dadurch lernt er Gretchen näher kennen, sie „gehen“ miteinander.
Durch den Pfeil aus seiner Brust findet er die Waffe im Wandschrank.
Donnie findet die Brieftasche von Jim Cunningham, dadurch weiß er wo Cunningham wohnt.
Donnie zündet das Haus von Jim Cunningham an, dadurch wird das Kinderpornostudio in Cunningham’s Haus entdeckt, dadurch kann Kitty Farmer nicht mit zum Wettbewerb von Sparkle Motion fahren und es springt die Mutter von Donnie für Kitty ein, dadurch kann Donnie mit seiner Schwester eine Halloween Party veranstalten, dort hat Donnie eine Vision in der er sich wieder an das Wort Cellar Door (Keller Tür) erinnert, er fährt mit Gretchen und seinen zwei Freunden zum Haus von Roberta Sparrow. Er erhofft sich Antworten von Roberta da er weis das die Zeit bald abgelaufen ist.
Frank überfährt die auf dem Boden liegende Gretchen, Donnie erschießt Frank mit der gefunden Waffe. Dadurch erklärt sich auch die Verletzung von Frank im Kino und warum er zu Donnie sagt es tut mir so leid (nur in der Kinoversion).

Donnie fährt mit der toten Gretchen auf den Berg. Mit seinen Fähigkeiten reißt er die Turbine vom Flugzeug in dem seine kleine Schwester und seine Mutter sitzen. Die Turbine reist durch das Wurmloch/Portal zurück in der Zeit ins PU und erschlägt dort Donnie in seinem Zimmer. Donnie selber reist nicht in der Zeit, nur die Turbine.
Das TU hört mit all seinen Bewohnern auf zu bestehen.
Donnie wird also im PU von der Turbine erschlagen die er im TU selbst abgerissen hat.


Infos zu Frank:
Es gibt im Film zwei Charaktere von Frank.

Der normale Frank:
Er ist der Freund von Donnies Schwester. Er bringt Elizabeth kurz vor dem Turbineneinschlag nach Hause, er überfährt Gretchen.

Der manipulierte tote Frank:
Er rettet Donnie vor der Turbine, gibt ihm Anweisungen. Er sitz im Kino neben Gretchen, steht im Bad hinter der Barriere aus Wasser.

Das Merlin Prinzip:
Hätte Donnie Frank nicht erschossen, so hätte Frank auch nicht die Wunde im Kino haben können. Es scheint fast so als wenn Frank genau entgegen der Zeit lebt.
Hätte Donnie die Turbine nicht abgerissen und zurück geschickt, so hätte sie auch nicht 28 Tage eher auf ihn stürzen können. Währe sie nicht abgestürzt, so hätte Donnie sie auch nicht zurückschicken können
Alles ist voneinander abhängig.

Info: Deus ex machina
Kurz bevor Frank mit dem Auto Gretchen überfährt ruft Donnie Deus ex machina.
Zitat: Wikipedia
„Heute bezeichnet man mit Deus ex machina meist eine unerwartet auftretende Person oder Begebenheit, die in einer Notsituation hilft oder die Lösung bringt.



2. Interpretation: Zeitschleife

Diese Möglichkeit hat in irgendeinem Thread mal TommyLE angedeutet. Da diese mir mitlerweile auch sehr gut gefällt schreib ich sie gleich mal mit nieder.
Vom eigentlichen Handlungsablauf bleibt der Film identisch. Hier gibt es aber keine unterschiedlichen Universen.

Donnie steckt in einer Zeitschleife fest.
Er legt sich am Ende des Films zufrieden und lachend in sein Bett und wacht am nächsten Morgen wieder auf dem Hügel neben seinem Fahrrad auf. Deswegen auch das wissende Lächeln als er von der Straße aufsteht.
Zitat:
Ich kann nur hoffen das die Antworten im Schlaf zu mir kommen werden.
Ich hoffe dass ich wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann soviel gibt, auf das ich mich freuen kann.

Was außerdem noch für diese Theorie spricht ist der Schlumpf-Dialog. Er ist so genervt von der Unterhaltung und gibt eine dermaßen durchdachte Antwort, so als ob er schon hundertmal dieses Gespräch gehört hat und sich schon sooft Gedanken darüber gemacht hat.

Das größte Problem bei dieser Interpretation liegt für mich darin, dass praktisch der komplette letzte Teil (also ab da wo die Leiche von Donnie aus dem Haus gebracht wird) nicht mehr dazu passt. Außerdem stellt sich einem die Frage was den nun die Bedingung dafür ist um aus der Zeitschleife zu entkommen.

Gruß
Oh Dae-Su
Donnie-O
Verfasst am: 30.11.2006, 21:42
Anmeldedatum: 30.11.2006 Beiträge: 2 Wohnort: Füllinsdorf, Baselland, Schweiz
WOW!!! Das nenn ich jetzt mal durchdacht!

Gefällt mir sehr gut und ist vor allem sehr gut geschrieben. P.O.T.T. Interpretation deckt sich auch teilweise mit meiner Interpretation, darum SUPER!!!
ohyeah
Verfasst am: 30.11.2006, 22:17
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Zitat:
Außerdem stellt sich einem die Frage was den nun die Bedingung dafür ist um aus der Zeitschleife zu entkommen.


Die Antwort:

... der Tod im realen Leben. Natürlich, durch Krankheit, Unfall oder Selbstmord.

Ihr durchlebt diese Zeitschleife genau 28642,12 mal und dann ist endlich
Ruhe!!!

Die einzige wahre religiöse Lehre, ist deshalb für mich der Buddhismus.
Alles andere endet in einem Albtraum aus dem es kein Erwachen gibt!!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Nirvana

http://de.wikipedia.org/wiki/Albtraum


Und Donnie Darko?

Der muss einfach nur liegen bleiben!!! Heh-he Very Happy Wink Smile
Oh Dae-Su
Verfasst am: 01.12.2006, 18:43
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Zur 2. Interpretation: Zeitschleife

hks hat Folgendes geschrieben:

Die Antwort:

... der Tod im realen Leben. Natürlich, durch Krankheit, Unfall oder Selbstmord.


Heist, Donnie muss innerhalb der 28 Tage sterben.

hks hat Folgendes geschrieben:

Ihr durchlebt diese Zeitschleife genau 28642,12 mal und dann ist endlich
Ruhe!!!


Das hätte zumindest was mit dem Film gemeinsam. Wink

hks hat Folgendes geschrieben:

Der muss einfach nur liegen bleiben!!! Heh-he Very Happy Wink Smile


Worauf er auf dem Hügel neben seinem Fahrrad wieder aufwacht.
Ich habe da eher an eine Lösung wie in "Und täglich grüßt das Murmeltier" gedacht.

Smile
JaRaDa
Verfasst am: 01.12.2006, 19:05
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Aber hks wollte warscheinlcih, dass der Film gut ausgeht... was heisst wollte, er weis es, er hat den Film ja als einzige richtig verstanden.... Wink
ohyeah
Verfasst am: 01.12.2006, 20:09
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
28 Tage ???

Die Zahl hat nur für den Film eine Bedeutung ...

Ich behaupte einfach mal, dass sich die "alternativen" Filmhandlungen
immer in diesen 28 Tagen abspielen würden.

Daraus folgt: Es gibt für uns nur ein davor und ein danach!

Dafür aber unendlich viele Variationen, die sich in der Zeitschleife
(innerhalb der 28 Tage) abspielen "könnten".

Was wir also festhalten können ist:

Es gibt eine von unendlich vielen Startsequenzen ... das erstes wecken von Frank.

Das erwachen auf dem Hügel ist der "absolute" Anfang und liegt
außerhalb und vor dem Beginn der Zeitschleife.

Und das "absolute" Ende?

Donnie beendet die Zeitschleife, indem er nicht mehr aufsteht,
liegen bleibt, stirbt und erlischt.

Ist doch wirklich logisch ... oder??? Rolling Eyes Wink

Die Frage, die Euch allerdings bleibt ist:

Wie beendet ihr einmal eure eigene Zeitschleife?



Off Topic!

Ich habe einmal einen Film über Selbstmumifizierung gesehen.

Der Mönch hatte sich auf einem Hügel mit Blick in ein Tal
bei vollem Bewußtsein in eine lebendige Mumie
verwandelt. Der Arme sitzt heute noch da - wo er vor
hunderten Jahren gestorben ist.
Was mich jetzt interessieren würde ist:

Welcher Sinn steckt hinter dieser religiösen Handlung
bzw. was wollte er uns damit sagen?

http://www.china-fokus.de/tv/?tvid=2645

http://www.zdf.de/ZDFde/einzelsendung/4/0,1970,2259524,00.html

http://www.thaipage.ch/berichte/stevens/geheimnis/mumien.htm


Was ist der tiefere Sinn - von Donnie Darko?
The Dead Receiver
Verfasst am: 02.12.2006, 17:46
Anmeldedatum: 16.07.2006 Beiträge: 29
Ganz kurz noch was zur POTT Interpretation: Mir ist noch ein Zusammenhang aufgefallen, nähmlich zwischen dem von DD verursachten Wasserrohrbruch und Seth Devlin, dem "Bösewicht" der Schule.

Wäre das mit dem Wasserrohrbruch nicht passiert, gäbe es auch keine Gründe Seth Devlin(->Devil?) zu verdächtigen, ergo, für ihn keine Gründe Donnie zu hassen (da SD ja denkt, Donnie hätte ihn angeschwärzt) => Donnie an Halloween vor Mrs. Sparrows Haus daran zu hindern, Gretchen vor Frank's Auto zu retten => Gretchens Tod => Franks Tod usw. usw.

Confused
Oh Dae-Su
Verfasst am: 03.12.2006, 17:15
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
The Dead Receiver hat Folgendes geschrieben:
Ganz kurz noch was zur POTT Interpretation: Mir ist noch ein Zusammenhang aufgefallen, nähmlich zwischen dem von DD verursachten Wasserrohrbruch und Seth Devlin, dem "Bösewicht" der Schule.

Wäre das mit dem Wasserrohrbruch nicht passiert, gäbe es auch keine Gründe Seth Devlin(->Devil?) zu verdächtigen, ergo, für ihn keine Gründe Donnie zu hassen (da SD ja denkt, Donnie hätte ihn angeschwärzt) => Donnie an Halloween vor Mrs. Sparrows Haus daran zu hindern, Gretchen vor Frank's Auto zu retten => Gretchens Tod => Franks Tod usw. usw.

Confused


Ja könnte man so sehen.
Wobei Seth Donnie noch nie so richtig leiden konnte, da ändert auch die Tatsache nichts das er denkt Donnie hat ihn angeschwärzt.
Seth und Ricky wollten ja, nehme ich an Roberta Sparrow ausrauben.
Zitat: ...sie ist stinkreich....Kinder versuchten immer wieder sie zu bestehlen...

Und Donnie wollte ja eigentlich mit Roberta reden.
Zitat: POTT
Falls ich noch am Leben sein sollte, wenn die Ereignisse eintreten,
die auf diesen Seiten prophezeit werden, so bete ich, dass du
mich findest, bevor es zu spät ist.

Es war also eher Zufall das sie Seth und Ricky dort antrafen.
The Dead Receiver
Verfasst am: 05.12.2006, 17:21
Anmeldedatum: 16.07.2006 Beiträge: 29
Geb dir Recht, nur in einer Sache nicht: Zufall gibts bei DD nicht Very Happy
Oh Dae-Su
Verfasst am: 06.12.2006, 02:04
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
In dem Fall muss ich dir Recht geben. Wink
harold
Verfasst am: 15.12.2006, 00:41
Anmeldedatum: 15.12.2006 Beiträge: 3 Wohnort: Schalksmühle
diese info deckt sich ziemlich mit den audiokommentaren auf der dvd...

deus ex machina - genau der gott aus der maschine ist ein dramturgisches instrument, wenn man den helden in eine ecke gedrängt hat, die er ohne unvorhergesehene hilfe nicht mehr verlassen kann...
baerchen_jule
Verfasst am: 15.12.2006, 16:43
Anmeldedatum: 24.10.2006 Beiträge: 10
thx ! Very Happy

so , jetz hab ich den film endlich voll und ganz verstanden , er ist auch mein echter lieblingsfilm geowrden.
klar , ein paar ungereimtheiten , aber das lässt sich ausbügeln , und danke für die interpretationen ,von oh dae-su ist für mich die richtige , aber das muss jeder selbst für sich entscheidend-
für mich der genialste film aller zeiten !!!!!!!

lg jule
LuLu
Verfasst am: 17.12.2006, 01:53
Anmeldedatum: 17.12.2006 Beiträge: 1
Oh Dae-Su hat Folgendes geschrieben:


Frank überfährt die auf dem Boden liegende Gretchen, Donnie erschießt Frank mit der gefunden Waffe. Dadurch erklärt sich auch die Verletzung von Frank im Kino und warum er zu Donnie sagt es tut mir so leid (nur in der Kinoversion).




ich dachte diese wunde am auge von frank im kino wäre dadurch entstanden das donnie mit dem messer auf den spiegel (gegen franks auge) einsticht....
aber ich finde die interpretation auch schlüssig was bei diesem genialen, aber echt merkwürdigen film nicht so einfach ist;)
Oh Dae-Su
Verfasst am: 17.12.2006, 16:47
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
LuLu hat Folgendes geschrieben:
Oh Dae-Su hat Folgendes geschrieben:


Frank überfährt die auf dem Boden liegende Gretchen, Donnie erschießt Frank mit der gefunden Waffe. Dadurch erklärt sich auch die Verletzung von Frank im Kino und warum er zu Donnie sagt es tut mir so leid (nur in der Kinoversion).




ich dachte diese wunde am auge von frank im kino wäre dadurch entstanden das donnie mit dem messer auf den spiegel (gegen franks auge) einsticht....
aber ich finde die interpretation auch schlüssig was bei diesem genialen, aber echt merkwürdigen film nicht so einfach ist;)


So kann man es sicher auch verstehen. Ich sehe es als Art Andeutung/Vorahnung auf das was passieren wird.
Oh Dae-Su
Verfasst am: 31.12.2006, 17:45
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Zur 2. Interprtation: Zeitschleife
ohyeah hat Folgendes geschrieben:

Donnie zu Gretchen:
Mein schönes Fräulein, darf ichs wagen,
Mein Arm und Geleit ihr anzutragen?

Gretchen:
Binn weder Fräulein weder schön,
Kann ohngeleit nach Hause gehn.
Sie macht sich los und ab.


Donnie:
Das ist ein herrlich schönes Kind!
Die hat was in mir angezündt.
Sie ist so sitt- und tugendreich
Und etwas schnippisch doch zugleich.
Der Lippen Roth, der Wange Licht,
Die Tage der Welt vergess ichs nicht!
Wie sie die Augen niederschlägt,
Hat tief sich in mein Herz geprägt,
Wie sie kurz angebunden war,
Das ist nun zum Entzücken gar.

... nach dem 500. Versuch ...


Donnie zu Gretchen: "Willst Du mit mir gehn?" Very Happy

Gretchen: "Ja wohin?" Confused

Donnie: "Ähm, ich meine mit mir gehn - das sagt man bei uns hier so!" Rolling Eyes Very Happy

Gretchen: "Ja gerne!" Very Happy Wink Smile

Donnie zu Gretchen: Wohin gehst Du??? Confused

Gretchen:"Nach Hause!" Very Happy


Very Happy

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: ich glaub ich habs kapiert ;-)
Vorheriges Thema anzeigen: Mir ist noch was aufgefallen!
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.