Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Andere Filme von dem Kaliber

Thema: INLAND EMPIRE, neuer Lynch Film

Sublime
Verfasst am: 22.12.2006, 22:04
Anmeldedatum: 22.12.2006 Beiträge: 1
Hallo, hat jemand INLAND EMPIRE schon gesehen?
Also wahrscheinlich noch auf englisch, ich weiss nicht ob der schon synchronisiert wurde. Hatte im September erst Premiere.
Der Film hat auch mal ne länge von 3 stunden
JaRaDa
Verfasst am: 22.12.2006, 23:33
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Bei uns kommt er (wenn überhaupt) am 26.04.2007 ins Kino, ausserdem hat er schonmal sehr schlechte Kritiken bekommen, nachzulesen hier: http://www.filmstarts.de/kritiken/Inland%20Empire.html
Voltaireswho
Verfasst am: 15.01.2007, 18:32
Anmeldedatum: 18.07.2006 Beiträge: 6
Filmcritics.com gab keinen von Lynchs Filmen sehr berauschende Noten (6 Punkte für Mullholland Drive!!! Ein schlechter Witz!), also ist es kaum verwunderlich, wenn Inland Empire bei denen auch nicht gerade DER Burner ist.
Filmstarts wird wie immer (bis auf Dune...) volle Punkteanzahl vergeben. Selbst wenn nicht, Lynch ist ein Muss, zumindest was mich anbelangt.

Und in 3 Monaten ist es so weit! Wahnsinn!
Oh Dae-Su
Verfasst am: 15.01.2007, 18:53
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Freu mich auch schon riesig drauf. Und es kommen irgendwelche Hasengestalten im Film vor so wie ich das sehe.

http://www.youtube.com/watch?v=X0ynOGSYQY4&mode=related&search=
Dan
Verfasst am: 16.01.2007, 18:26
Anmeldedatum: 06.08.2006 Beiträge: 370
er sollte doch im Feb schon kommen...Mist!
Oh Dae-Su
Verfasst am: 16.01.2007, 21:25
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
In Frankreich läuft er bald an bei uns wie oben geschrieben erst später.
Gloimann
Verfasst am: 27.04.2007, 14:53
Anmeldedatum: 04.09.2006 Beiträge: 501 Wohnort: Pinneberg
Hat ihn jetzt schon jemand gesehen? Das mit den Hasen stimmt wohl. Das sind irgendwie Darsteller in einer Seifenoper...
Frank?!
Oh Dae-Su
Verfasst am: 28.04.2007, 00:31
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Sollte seit Donnerstag laufen, in meiner Umgebung hab ich aber noch kein Kino entdeckt wo er kommt.
Oh Dae-Su
Verfasst am: 12.07.2007, 22:01
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Es ist so als hätte mir jemand ins Gehirn gepisst. Wink

Hab ihn gerade angeschaut. Also wer Mulholland Drive oder Lost Highway schon zu verwirrend fand, der sollte sich Inland Empire erst garnicht anschaun.
Der Anfang geht noch recht einleuchtend los und ich hab mir schon mal so meine Gedanken gesponnen wie das jetzt zu verstehen ist. Doch irgendwann werden die Aufnahmen so durcheinander das man einfach keine Chance mehr hat mit einer logischen Interpretation hinterher zu kommen. Bin mir aber trotzdem sicher das man zumindest im groben Bogen eine Linie erkennen kann, auch wenn die vieleicht im Endeffekt nur wieder durch Traum oder Einbildung der Darsteller erklärt werden kann.
Schauspielerisch ist Laura Dern in der Hauptrolle einfach der Hammer, das hat mich echt beeindruckt. Die ständigen Nahaufnahmen der Darsteller mit DV-Kamera erzeugen eine sehr bedrohliche Stimmung. Wenn dann auf einmal auch noch von der einen Sekunde auf die andere im Film angefangen wird zu The Loco-Motion zu Tanzen, hat das einen echt Makaberen und schon fast beängstigenden Eindruck.
Das David Lynch in seinen Filmen gerne mal Einstellungen mir nackten Frauen einbringt ist ja nichts neues. Bei Inland Empire kommt es mir fast so vor als ob er einfach auf Zwang unbedingt noch schnell ne Szene einfügen musste. Genauso kommen auch wieder Rote Vorhänge und eine erschreckende Fratze zum Einsatz welche aber nicht im Ansatz an MHD ranreicht(wuuhahah).
Trotz einer Laufzeit von 172 Minuten war ich die ganze Zeit über im Film vertieft weshalb die 3 Stunden recht schnell vorbei gingen.
Kann jedem nur empfehlen die Bilder einfach erst mal auf sich wirken zu lassen und nicht zu verkrampft nach Logik zu suchen.
Ich find den Film auf jeden Fall total klasse, muss ihn aber noch öfters sehn um vieleicht mehr zu verstehen.
Am 7. November 2007 soll die DVD rauskommen welche ich mir dann bestimmt besorgen werde.
ohyeah
Verfasst am: 12.07.2007, 22:14
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Zitat:
Es ist so als hätte mir jemand ins Gehirn gepisst.


http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,477649,00.html

Also ich lass mir von keinem mehr ins Hirn pissen.
... zumindest nicht nochmal von diesem Lynch Sad
Oh Dae-Su
Verfasst am: 13.07.2007, 15:46
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Ich denke den Film kann man nur hassen oder lieben.
In meinem Fall....and the Oscar goes to
JaRaDa
Verfasst am: 13.07.2007, 15:52
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Ich glaub ich guck ihn mir nicht an... 3 Stunden?!
Oh Dae-Su
Verfasst am: 13.07.2007, 15:59
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Finchers Zodiac geht auch fast so lange und wie gesagt mir kam die Zeit nicht so lange vor. Für zwischendurch ist er natürlich trotzdem nichts.
Wie gesagt wer noch keinen Lynch gesehen hat sollte sich lieber erst mal nen anderen ansehn und bei nichtgefallen Inland Empire gleich ganz weglassen. Der Film ist harter Tobak.
ohyeah
Verfasst am: 16.05.2008, 18:59
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
David Lynch - Boat (2007) Very Happy
Dan
Verfasst am: 16.05.2008, 22:37
Anmeldedatum: 06.08.2006 Beiträge: 370
hm in der Videothek gab es den leider nicht...
Lynch-Filme sind immer cool für unerklärbaren Grusel Wink
kauf ihn mir sicher früher od. später

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: Requiem For A Dream
Vorheriges Thema anzeigen: Filme von Alejandro Jodorowsky
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.