Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Alles was nicht direkt zum Film gehört

Thema: Wie findet ihr den "Donnie" Lama

Wie findet Ihr den Daila Lama?!

Ein Daila Lama ist mir lieber als 1.3 Milliarden Chinesen  
20%
  [ 1 ]  20%
 
Ich finde den Daila Lama voll cool :-)  
40%
  [ 2 ]  40%
 
Daila Lama ... wer war das nochmal?  
40%
  [ 2 ]  40%
 
Ich finde die Chinesen sollen nicht so ein Theater machen!  
0%
  [ 0 ]  0%
 
Das ham die AMIs von Angie abgeguckt ... gut so! ;-)  
0%
  [ 0 ]  0%
 

Stimmen insgesamt : 5
ohyeah
Verfasst am: 16.10.2007, 18:17
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen

USA sollen "ihren Fehler korrigieren"

Peking/Washington (Reuters) - China hat die geplante Ehrung des Dalai Lama in den USA scharf kritisiert und ernste Konsequenzen angedroht.

Zitat:
"Wir sind wütend", sagte der Chef der Kommunistischen Partei in Tibet, Zhang Qingli, am Dienstag. Es wäre falsch und ungerecht, wenn das geistliche Oberhaupt der Tibeter am Mittwoch im US-Kongress eine Ehrenmedaille überreicht bekommen sollte. Der chinesische Außenminister Yang Jiechi rief die US-Regierung auf, die "extrem falschen" Pläne für den Empfang des Dalai Lamas aufzugeben. Sollte der Exil-Tibeter dennoch die hohe Auszeichnung erhalten, würde dies die Beziehungen zwischen China und den USA "sehr schwer" belasten, erklärte ein Sprecher des Außenministeriums in Peking.

Offenbar als Reaktion auf die Ehrung des früheren tibetischen Unabhängigkeitskämpfers ließ die Regierung in Peking bereits ein Treffen von UN-Sicherheitsratsmitgliedern in Berlin platzen. Aus dem US-Außenministerium verlautete, das asiatische Land habe seine Teilnahme an den für Mittwoch geplanten Gesprächen über das weitere Vorgehen im Atomstreit mit dem Iran abgesagt. Das Treffen von ranghohen Vertretern Chinas, Russlands, Frankreichs, Großbritanniens und der USA könnte nun erst möglicherweise kommende Woche stattfinden. Der chinesische Außenamtssprecher bestätigte die Absage und verwies auf "technische Gründe".

Auch US-Präsident George W. Bush will am Mittwoch den Dalai Lama treffen, der als Symbolfigur des tibetischen Widerstands gegen die Besetzung seiner Heimat gilt. China, das die Himalaya-Region 1950 annektierte, betrachtet den Dalai Lama als Separatisten und kritisiert daher dessen Treffen mit ausländischen Politikern. Nach einem Besuch des Dalai Lama bei Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte China bereits den für Dezember geplanten Menschenrechtsdialog sowie andere Termine mit deutschen Vertretern abgesagt. Deutschland appellierte daraufhin an China, die ausgesetzten Gespräche über Menschenrechte wieder aufzunehmen.

Quelle



http://www.tagesschau.de/inland/china18.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,511799,00.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,511650,00.html
JaRaDa
Verfasst am: 16.10.2007, 19:47
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Langsam langts mir mit China. Wie die sich benehmen gehört sich einfach nicht für ein Land, was sich gern Weltmacht nennen will. Und das schlimme ist, man kann genauso wie bei der russischen Regierung nichts dagegen machen, weil sie einfach zu viel Macht haben... Ich könte kotzen wenn ich solche Nachrichten lese. Sad

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.