Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Sonstiges

Thema: Vorhersehbares Verhalten

Stimmst du der in dem Thema genannten These zu?

Ja voll und ganz!  
45%
  [ 5 ]  45%
 
Ein bischen, aber nicht sauer sein :-)  
18%
  [ 2 ]  18%
 
Was redest du für einen Nonsens!  
36%
  [ 4 ]  36%
 

Stimmen insgesamt : 11
Freueratem
Verfasst am: 07.09.2006, 17:11
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey ihr.
Habe mal vor einigen Jahren einen Text geschrieben, de wie ich finde mit DD in Zusammenhang gebracht werden kann. Also Leute, was haltet ihr von Folgendem? :

Hey meine lieben Zuhörer.

Ich habe da mal eine ganz persönliche Frage.
Scherz. Obwohl persönlich ist sie schon, denn es geht um eure Meinung.
Was sagt ihr zu folgendem:

Ich behaupte und das halte ich auch durchaus für richtig folgendes:
Es gibt nichts was nicht vorhersehbar wäre, wenn man die Möglichkeit dazu hätte.
Jeder Gedanken-Zug, jedes Gefühl, jeder Trieb ist vorherbestimmt, durch bestimmte, auch sicher noch nicht alle gefundenen Fakten.
So wird das Individuum durch seine Umwelt so geprägt, dass es nur die eine vorgesehene Lebensstrecke bestreiten kann.

Jetzt kommt sicher das Argument das, wenn eh alles vorhersehbar und unveränderlich ist, wieso mache ich dann überhaupt noch was, geschieht eh alles so wies geschehen soll. Wie das Individuum an die These herangeht ist auch vorher festgelegt. So steht schon fest wann er diese Behauptung hört, und wie er auf diese reagiert.

Jetzt kommen sicher einige von euch mit ihrem Weltverbesserungstrieb, denn ich im Übrigen auch besitze. Ihr seit nicht für eure Meinung verantwortlich, die wurde euch eh aufgeschweißt z.B. durch die Gesellschaft in der ihr Lebt, durch eure Umwelt, oder denkt ihr hättet die gleiche Einstellung, wenn ihr wo anders geboren würdet, wohl kaum. Aber da ist ein anderes Thema. So jetzt komm ich mal zu dem ich eigentlich wollte. Sicherlich verändert jedes Individuum die Welt, behaupte ich zumindest schon seit Jahren. So ist es durchaus Möglich etwas zu verändern, dies gilt aber nicht für die Zukunft. Die Zukunft beinhaltet schon, dass was das jeweilige Individuum getan hat, weil schon fest stand das es es macht.

So kann z.B. der Mörder oder Schläger nichts für seine Handlungen, da sie ihm so zu sagen auf erlegt werden, was nicht bedeutet das er damit ungestraft davon kommen soll. Aber er kann nichts dafür, da er so geprägt wurde.

Spätestens jetzt müsste ich, ich seine Ex-Freundin, zu Wort kommen lassen. Ich gebe mal mir ihre Stimme, da sie im Moment nicht im meinem Umkreis zu finden ist. Wo ist sie denn

Ihrer Meinung nach haben wir einen freien Willen, das zu machen was wir wollen. Wir haben die ungeschränkte Freiheit zwischen A und B Lösung zu entscheiden. Somit ist nicht vorher vorauszusehen wie sich das Individuum entscheidet.

Ach ja, da sollte ich sicher noch was zu denn Film-Liebhabern und Zeitreisefanatikern sagen. Was in kleinster Weise abwertend gemeint ist. Würde man eine Zeitreise machen so würde das sicherlich etwas ändern. Diese Veränderung wäre aber schon in der danach folgenden Zukunft inbegriffen.

So steht schon fest dass ich euch diese @-Email schicke und ihr sie lest, Falls ihr sie lest. @-mail Gruß an Adi.

Ich hoffe euch ist bewusst dass ich euch manipuliere.
Aber egal, dass seit ihr ja auch so.
Verdammtnochmisi genauso wie ich.

Jetzt kommts auf euch an was haltet ihr von meinen Behauptungen. Liege ich eures Erachtens im Recht oder im Unrecht. Wäre nett, wenn ihr mir eure Meinung mitteilen könntet. Genial wäre es wenn ihr dazu noch ein paar Argumente parat hättet. Ich würde mich über einen Meinungsaustausch sehr freuen. Die Entscheidung zu der ihr tendiert, sollte, nicht beeinflusst, von der jeweiligen Person sein.

P.S Ich seine Ex-Freundin ist nicht ich seine Ex-Freundin. Ich seine Ex-Freundin repräsentiert die zu kurz gekommene andere Meinung. (kleine geschrieben, damit der Konflikt nicht daran leidet) Smile, Obwohl diese auch diese vertritt.

PS. ich muss nicht ich sein, ist es in diesem Fall aber.

Ich freu mich auf den Meinungsaustausch.

Mit freundlichen Grüssen

LG und NesT
Very Happy
chess
Verfasst am: 07.09.2006, 18:50
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
Ich glaube immer, dass, wenn jeder einen freien Willen hätte, das Universum irgendwie überlastet sein müsste. Ich glaube nicht an den freien Willen, es gibt nur die eine Variante (in diesem Universum Wink ).
ohyeah
Verfasst am: 07.09.2006, 19:48
Anmeldedatum: 16.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Sehr interessanter und verwirrender Beitrag ... und ich lass mich gerne manipulieren Idea

Irgendwer zieht bestimmt an den Fäden und schön wär's, könnte man die einfach mal für ein paar Tage oder Stunden "durchschneiden" Very Happy
Ich hab z.B. 'ne sehr liebe Tante, die ist eine katholische Nonne und jeden Tag betet sie für mich und wenn ich die nicht hätte, ich wäre bestimmt ein ganz schlimmer Finger (anderer Mensch) geworden ...

Wäre bestimmt ein mächtiger Industrieller mit Millionen auf dem Konto.
Führte heute ein Leben in Saus und Braus ... und all das Elend!? Es ginge mir einfach nur am A... vorbei.

Meine Tante hat mir noch nie verraten für was sie für mich bittet Wink

Ich bin gesund, gutaussehend, mittellos (arm) , alleine, hilfsbereit, ...

Habe also nur Attribute, die ich mir nicht erarbeitet habe. Eigenschaften, die auf seltsame Weise von ganz alleine zu mir gekommen sind :o)

Ne mal im Ernst ...

Ich bin einfach nur "stink faul" !!!

Mit dem was ich im Kopf habe, hätte ich mir ein wunderschönes Leben gestalten (erarbeiten) können. Mit einem guten Job und ein wenig Glück, hätte ich mir ein Leben erschaffen können, wie man es sich manchmal erträumt.

Und weil ich das alles nicht habe bzw. getan habe - gebe ich mir noch nicht mal die Schuld für mein total sinnloses und verkorkstes Leben.

Schuld sind einzig und alleine der liebe Gott und meine Tante.

Schuld waren aber auch meine Eltern, meine ehemaligen Lehrer und Mitschüler, meine ehemaligen Chefs und meine ehemaligen Arbeitskollegen ... die Politiker und nicht zuletzt alle Frauen, die mir bis heute einen Korb egeben haben ;-(

Im Moment z.B. wird mein Leben zu fast 100 Prozent von meinem Jobcenter,
das mir eine 9 monatige Tätigkeit an einer "Berufsbildenden Schule" aufgezwungen hat, beeinflusst ... Wink

Wenn ich ehrlich sein soll, ich sage mir immer, ich warte nur noch auf das was da kommt ... und meistens kommt es dann genauso wie ich es mir vorgestellt habe!?

Ich denke mal, sehr viel wird in unserem Unterbewußtsein geplant und
wenn man ab und zu in sich hinein sieht und hört, dann ist das als würde man seinen "Lebenspfeil" sehen.


Lange Rede kurzer Unsinn!


Es sind sehr viele Komponenten, die mein Leben beeinflussen und in gewisser Weise auch steuernd darauf einwirken.

Im großen und ganzen bin ich es aber, der immer die letzte Entscheidung
trägt und trifft und diese dann auch gegenüber sich und seinen Mitmenschen verantworten muss.

Ich tue was ich will - und ich tue es in Liebe.

The Destructor
Freueratem
Verfasst am: 07.09.2006, 20:32
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey.
Klar denken wir hätten Einfluss auf diesen Prozess, allerdings liegt das meiner Meinung daran, dass wir gelernt haben so darüber zu denken und das unser Organismus nicht in der Lage ist alle Bezugspunkte so zu verarbeiten, dass man selbst mitbekommt was eigentlich momentan ab geht. Zu viele Reize würden wir auf einmal alle Wahrnehmen, dann würden wir zusammenbrechen, weil unser Körper einfach darauf nicht ausgelegt ist.

LG und NesT
bAoBaB
Verfasst am: 12.09.2006, 16:14
Anmeldedatum: 09.09.2006 Beiträge: 1
Ich glaube nicht daran, dass alles vorbestimmt ist. Es ist einfach zu sagen, dass alles vorbestimmt ist und wir deswegen so handeln, wie wir es tuen. Es ist schwierig Argumente zu finden, die das Gegenteil beweisen, wenn der Verfasser dieses Themas sagt, dass sogar dieses schreiben einfach voherbestimmt ist. Man kann nicht einfach sagen, dass es z.B. kein Schicksal gibt. Es gibt soviele Faktoren im Leben, die können nicht alle vorherbestimmt sein. Es gibt Zufälle, Schicksale, Glücksmomente sowie Pechmomente. Diese sind nicht vorbestimmt. Ein Mensch kann nicht von Gott vorbeurteilt werden. Wie sollte Gott bestimmen, wer ein Mörder ist und wer nicht. Ich denke nicht, dass Gott z.B. Hitler so geschaffen hat, so dass er dies getan hat was er getan hat.

Des Weiterem würde ich mich dann fragen, wieso all diese Steine auf seinem weg. Wieso bekommt man nicht direkt einen einfachen Weg zu seinem Ziel vorgeschrieben. Ich schätze nicht, dass sich jemand die Mühe macht, für so viele Menschen das Leben vorzuschreiben. Das ist für mich einfach nicht denkbar. Nicht für diese Große Zahl von Menschen die auf der Erde leben.

So wird auch die Umwelt durch uns zerstört. Diese Zerstörung wird durch die Technik und die Forschung betrieben und weitere Faktoren. Ich kann nicht zustimmen, dass man es sich so leicht macht und einfach sagt, dass dies Voherbestimmt ist. Es gibt keine Beweise.

All die Möglichkeiten im Leben sind nicht vorbestimmt, da es meiner Meinung schwerer ist, jedem Menschen sein Leben schon vorbestimmt zu geben, als ihn einfach machen zu lassen was er will.

So gibt es kein System-Crash. Wink
Freueratem
Verfasst am: 14.09.2006, 22:38
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey Baobab.

Ich möchte gerade mal auf deine Aspekte eingehen.

Erstens:
Ich sage gar nicht, dass es kein Schicksal gibt, obwohl ich nicht gerade begeistert bin diesen Ausdruck zu verwenden, da er Gesamtgesellschaftlich negativ belastet ist. Im Gegenteil, die Theorie des Schicksals bestätigt meine Theorie, da es ja darum geht, dass es Schicksals ist etwas Bestimmtes zu erleben.

Zweitens:
Ich denke überhaupt nicht das Gott alle Menschen geschaffen hat. Wenn überhaupt hat er meines erwachtes erschaffen was zur Grundlage gedient hat. Dadurch kann man dass bestätigen was du gesagt hast, aber nicht was du zum Ausdruck bringst.

Drittens:
Was ist den das Ziel? Ist es der Tod, so dass man gar nicht erst geboren würde? Kann nicht der Weg das Ziel sein?


Viertens:
Ich denke auch nicht, dass sich jemand die Mühe macht alle Faktoren so zu bearbeiteten, dass ein exakter und genauer Weg entsteht. Ich denke auch nicht dass irgendjemand sich die Mühe macht dies zu tun. wenn doch macht er, oder sie das vergebends, da es nicht geht.
Dennoch spielen die Faktoren auf einen ein. Diese sind zwangsläufig miteinander verbunden, auch wenn es den Anschein macht, als ob es diese nicht sind.

Fünftens:
Ich sage damit ja nicht dass dieser Zustand gerechtfertigt ist und deswegen beibehalten werden sollt.
Des Weitern drückt mein Aussage auch nicht aus, das momentan bestehende Verhältnisse bestehen bleiben müssen und werden.

Sechstens:
Ich persönlich finde das es wesentlich schwieriger ist meine These zu bestätigen, als zu kritisieren, da man meine These Gesamtgesellschaftlich sicher selten vor zu finden ist und man wesentlich schwieriger an Argumente herankommt.

Siebtens: Hier geht es nicht um Schwierigkeit, sondern um das Zutreffen

Allerdings muss ich auch zugeben, dass sich beim vorliegenden Text nur meine persönliche Meinung widerspiegelt und ich sie keineswegs Wissenschaftlich beweisen kann.  Von da her ist es nur spekulativ. Ich glaube aber trotzdem dran. 

NesT und Liebe Grüsse
JaRaDa
Verfasst am: 15.09.2006, 16:30
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Ich stimme Feueratem in seiner These voll und ganz zu, weil ich mir selbst schon länger diese These gedacht habe, und jetzt endlich finde ich jemanden, mit dem ich nicht darüber streiten muss! Gruss, JaRadA
Freueratem
Verfasst am: 15.09.2006, 16:41
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey JaRaDa.
Das freut mich das du das genauso siehst. ju hu

Gruss und NesT
don_machat
Verfasst am: 23.09.2006, 11:07
Anmeldedatum: 01.09.2006 Beiträge: 26 Wohnort: Ofterdingen
beeindruckend Idea
genau das hab ich mir auch immer gedacht.... nur mit weniger Worten...

Sehr schöne Philosophie! Vorallem steht man vor "normalen" Menschen immer als Freak wenn man versucht sowas zu erklären^^ ich hab die Erfahrung gemacht^^
Freueratem
Verfasst am: 23.09.2006, 13:48
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey.

Die Erfahrung hab ich leider auch schon gemacht. Smile

LG und NesT
JaRaDa
Verfasst am: 23.09.2006, 16:57
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
Ich auch! Very Happy
Oh Dae-Su
Verfasst am: 23.09.2006, 17:29
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Ihr Freaks
Freueratem
Verfasst am: 24.09.2006, 09:44
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
muhahaha! Wink
Freueratem
Verfasst am: 25.09.2006, 11:35
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Antwort von Tanja,
auf http://www.studivz.net/
in der Gruppe NesT

Hallo,

also meine Meinung zu dem Thema:

Klar, jeder Mensch wird durch seine Erziehung, sein Umfeld, sein Glaube, Geschlecht, Freunde, Bekannte, Lehrer, Fremde, Natur......... geprägt.

Seine Meinung (toll, wenn ein Mensch so etwas hat) bildet man sich durch die gesammelten Eindrücke und Erfahrungen anderer und durch eigene Erfahrungen.

Aber ich glaube nicht, dass alles vorbestimmt ist.
Die Vorstellung find ich absurd. Warum??? Hmmm, genau erklären kann ich das nicht. Doch wer bitte soll da sein, der bereits heute festgelegt hat, wann und ob ich das nächste Mal was einkaufen gehen. Oder wann ich Kinder bekomme??? Oder wann ich mich das nächste Mal mit jemand unterhalte, und über was???
Freueratem
Verfasst am: 25.09.2006, 11:36
Anmeldedatum: 30.08.2006 Beiträge: 19 Wohnort: Köln- Kerpen- Mödrath
Hey.

Jeder kann da natürlich seine eigene Meinung zu haben.
Ob meine Behauptung stimmt, weiß ich natürlich auch nicht. Smile

Ich glaube gar nicht da dass jemand alle Faktoren bestimmt, die hängen einfach alle voneinander ab.

Ausführlichere Antwort darauf steht im Kommentar 6, dieses Themas.

LG und NesT

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: Donnie DaVito und die Königin der Nacht ;-)
Vorheriges Thema anzeigen: Donnie Darko Font
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.