Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Alles was nicht direkt zum Film gehört

Thema: Schauspieler Heath Ledger tot aufgefunden

ohyeah
Verfasst am: 23.01.2008, 05:48
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Brokeback-Star

Schauspieler Heath Ledger tot aufgefunden

Zitat:



Heath Ledger (r.) und Jake Gyllenhaal in einer Szene des Films "Brokeback Mountain". Ledger ist am 22. Januar tot in einem Appartement in New York aufgefunden worden. Die Polizei vermutet Drogenmissbrauch.


Zitat:
Bekannt wurde er vor allem als Cowboy im Film "Brokeback Mountain": Nun gab ein Polizeisprecher an, der Tod des in Australien geborenen Schauspielers Heath Ledger könne im Zusammenhang mit Drogenmissbrauch stehen. Ledger wurde kurz vor einem Massagetermin von einem Concierge in Manhattan gefunden.


Zitat:
Der Hollywood-Schauspieler Heath Ledger ist tot in seiner Wohnung in New York aufgefunden worden. Ledger sei am Dienstag von der Haushälterin gefunden worden, sagte Polizeisprecher Paul Browne. Möglicherweise habe der Tod des 28-Jährigen mit Drogen zu tun.

Ledger hatte Browne zufolge in dem Appartement in Manhattan am Nachmittag einen Termin für eine Massage. Die Haushälterin habe ihn auf das Eintreffen der Masseurin hinweisen wollen und leblos aufgefunden. Ein anderer Polizeisprecher sagte CNN: „In der Nähe seines Betts wurden Tabletten gefunden." Es handle sich möglicherweise um Schlaftabletten. Die Beamten würden ein Fremdverschulden ausschließen, hieß es.

Ledger war zuletzt in der Bob Dylan-Biografie „I'm Not There“ auf der Leinwand zu sehen. In der nächsten Batman-Folge „The Dark Knight“ spielt Hedger an der Seite von Christian Bale den Joker. Der Film soll im August in den deutschen Kinos anlaufen. Der Australier wurde für seine Rolle als schwuler Cowboy in „Brokeback Mountain“ für einen Oscar nominiert. Bei den Dreharbeiten lernte er seine spätere Frau Michelle Williams kennen, mit der er eine Tochter Matilda hat. Das Paar trennte sich im vergangenen Jahr. Ledger war unter anderem in „Monster's Ball“, „Der Patriot“ und „Ritter aus Leidenschaft“ zu sehen.

Ledger wurde am 4. April 1979 im australischen Perth geboren. Schon im Alter von zehn Jahren spielte er dort Amateurtheater. Mit 16 verließ er die Schule und zog er nach Sydney, später nach Los Angeles. 1999 hatte er mit der Teenie-Komödie „10 Dinge, die ich an Dir hasse“ Erfolg, lehnte ähnliche Rollen dann aber konsequent ab. Für ihn sei das keine schwere Entscheidung gewesen, sagte er. Sein Umfeld habe aber mit Unverständnis reagiert. Von seinen Agenten habe er gehört „Du bist verrückt“, seine Eltern hätten gesagt, er müsse schließlich mit irgendetwas seinen Lebensunterhalt verdienen.

Quelle: welt.de
RockyHorror
Verfasst am: 23.01.2008, 14:09
Anmeldedatum: 16.07.2006 Beiträge: 252 Wohnort: RuhrP.O.T.T.
hä? was? der ist echt tot oder was? oh man. Das hab ich garnicht mitgekriegt, also medien-mäßig. Nicht das ich den jetzt irgendwie toll fand, aber das ist krass.
ohyeah
Verfasst am: 23.01.2008, 16:31
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Drama um einen Hollywoodstar

Heath Ledgers Vater spricht von "Unfalltod"

>>> Update <<<

Ist ein harter Schlag für die Familie, Freunde und Kollegen!

@Jake: Unser Mitgefühl! Sad
Donna Darko
Verfasst am: 23.01.2008, 18:39
Anmeldedatum: 23.03.2007 Beiträge: 888
das ist wirklich sehr sehr traurig, denn ich mochte heath ledger wirklich gerne. Crying or Very sad
besonders hat er mir in "brokeback mountain" gefallen...

Zitat:
@Jake: Unser Mitgefühl!


ist jake nicht sogar der patenonkel von ledgers tochter?
ohyeah
Verfasst am: 23.01.2008, 19:01
Anmeldedatum: 17.07.2006 Beiträge: 1901 Wohnort: Bankenhausen
Heath Ledger: Der sensible Star mit dem «gewissen Etwas»

Schüchtern und sensibel

Zitat:
Mit vermehrter Leinwandpräsenz interessierten sich auch Boulevard-Blätter und Fotografen zunehmend für den Australier. Die Aufmerksamkeit steigerte sich noch, als 2005 Ledgers Tochter Matilda zur Welt kam, deren Mutter Michelle Williams und deren Pate Jake Gyllenhaal übrigens beide zum «Brokeback Mountain»-Team gehörten.

Ledger selbst beschrieb sich zwar als ehrgeizig und ungeduldig, wehrte sich jedoch immer dagegen, in seiner Freizeit von Paparazzi abgelichtet zu werden. Er sei ein scheuer Mensch gewesen, sagt seine Schauspielkollegin Emile Sherman, mit der er 2006 für «Candy» vor der Kamera stand. Er habe eine sensible und empfindsame Persönlichkeit mit «emotionaler Tiefe».

Weiter im Text ...




Quelle: http://www.20min.ch
Donna Darko
Verfasst am: 23.01.2008, 19:12
Anmeldedatum: 23.03.2007 Beiträge: 888
das ist schon sehr krass, der war erst 28 jahre alt...


zuerst dachte ich, dass jake gestorben wäre, weil ich geduscht habe, als das im radio lief und ich hab nur verstanden, dass "der star aus brokeback mountain gestorben ist"!
ich hab nen mega-schock bekommen!



ich frag mich, ob jake dazu noch ein statement abgibt...
[InfantFinite]
Verfasst am: 08.03.2009, 23:43
Anmeldedatum: 07.03.2009 Beiträge: 17
Traurig ist die Tatsache das durch seinen Tod der Film "Batman - The Dark Knight" in die Höhe schoß. Ein "tragischer Unfall" der lukrativ genutzt wurde, aus meiner Sicht.
Oh Dae-Su
Verfasst am: 08.03.2009, 23:54
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
Mh ne das find ich jetzt mal überhaupt nicht.
Der Joker ist einfach klasse von ihm gespielt worden, da gibt es nicht zu rütteln. Klar sind dadurch die Leute aufmerksam auf den Film geworden.
Aber wo wurde denn da bitte was lukrativ genutzt?

Große Plakatte wo drauf stand...das letzte Werk von Heat Ledger????
Kinowerbespots ???
Sogar auf ein melodramatische RIP Heath Ledger im Abspann oder sonstiges wurde verzichtet
Ich hatte fest mit einem Spezial über Heath Ledger auf der DVD gerechnet aber im Gegenteil, da wird nichts erwähnt.
Warner Brother fand ich ist absolut professionell damit umgegangen.
Das die Medien darauf eingehen ist klar.
Außerdem ist der Film wirklich klasse, ich zumindest fand den Hype darum gerechtfertigt.
Graves
Verfasst am: 09.03.2009, 00:06
Anmeldedatum: 14.07.2008 Beiträge: 170
find ich auch nicht,
selbst jedmand, der keine ahnung von schauspielerischem können hat, erkennt in dem streifen, was für ne geniale leistung heath gebracht hat.
[InfantFinite]
Verfasst am: 10.03.2009, 17:48
Anmeldedatum: 07.03.2009 Beiträge: 17
Ich verneine nicht das H.L. eine Glanzleistung in dem Film vollbracht hat.
Ich hätte vielleicht einbeziehen sollen das in meiner Umgebung viel Aufriss darum gemacht wurde, was mich enttäuscht hatte. Ich war der Annahme das man in die Kinos geht um sich den Film als Ganzes anzusehen mit Joker als bösen Gegenspieler von Batman aber bei uns gab es darum so ein Hype. Rolling Eyes
Den ich nicht verstehen konnte und immer noch nicht verstehe.

Zitat:
Außerdem ist der Film wirklich klasse, ich zumindest fand den Hype darum gerechtfertigt.


Wie schon erwähnt, der Hype um den Film als Ganzes war okay und auch angemessen, weil er einfach gut war aber nicht darum das H.L. verstorben war. Bei uns jedenfalls wurde daraus aus ein Theater gemacht. pillepalle

Das nächste Mal erwähne ich lieber alle Fakten ohne meine Aussage zur Hälfte beizusteuern. Wink

Im Übrigen ist die Relevanz das ich es ausschließlich in unserer Stadt erlebt habe, keine Feststellung das es überall so war aber das schoß mir einfach durch den Kopf. (Ohne das eigentliche noch mit zu erwähnen.)

Ich fand den Film gut gemacht, die schauspielerische Leistung aller Charaktere war gut und basta.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: Seite um Donnnie zu klonen :D
Vorheriges Thema anzeigen: Luzidtraum
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.