Autor Nachricht

Foren-Übersicht  ~  Andere Filme von dem Kaliber

Thema: Rubber

chess
Verfasst am: 24.06.2011, 14:24
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
Dupieux' "Rubber"

Einigen dürfte der Regisseur durch das Musikprojekt Mr. Oizo - Flat Eric bekannt sein. Vor einiger Zeit habe ich im Fernsehen einen Bericht über diesen Film gesehen und dachte mir sofort, dass ich ihn unbedingt angucken muss.

Kennt jemand den Film, hat ihn schon gesehen und kann mir sagen, was er davon hält?

Ich habe einfach mal die erste Rezension von Amazon genommen:
Zitat:
Ein Autoreifen, der zum Leben erwacht, seine telepathischen Fähigkeiten entdeckt und zum Serienmörder wird: Allein schon diese Grundidee dürfte an Absurdität kaum zu überbieten sein.

Doch auch der Film selbst beschert einem einen "WTF?!"-Moment nach dem anderen.
Nachdem gleich in der einleitenden Erklärung jeglicher Logik eine klare Absage erteilt wird, macht es sich als eine Art Meta-Handlung eine Truppe "Kinozuschauer" in der amerikanischen Einöde bequem und betrachtet das Geschehen des "Films" durch Ferngläser. Dieser zweite Handlungsstrang, der so allmählich aufgebaut wird, besticht am Anfang vor Allem durch herrliche ironische Kommentare und spielt später auch noch eine wichtigere Rolle.

Die Haupthandlung hingegen bleibt arg gemächlich und stellenweise recht eintönig. Angelegt ist der Film nach eigener Aussage als Hommage an die vielen Dinge, die in Filmen ohne Grund passieren, im Grunde aber auch als Absage die Filmindustrie ansich. Das einzig wirklich "andere" bleibt dennoch die weitgehende Abwesenheit von Logik, der Rest ist grundsolides Machwerk.

Bilder und Kameraführung sind erstklassig, zusammen mit dem Sound ergibt sich eine stimmige Gesamtkomposition. Hat man Probleme mit explodierenden Köpfen oder anderen Splatter-Szenen, sollte man die Finger von diesem Film lassen - für alle Anderen gilt:
Wer auf Skurrilitäten à la "Being John Malkovich" steht und noch dazu dem aktuellen Kino kritisch gegenübersteht, findet hier seine helle Freude. Besteht man dagegen auf eine logische, spannungsreiche Handlung, treibt einen dieser Film wohl schnell in den Wahnsinn. Für mich persönlich durchaus sehenswert.

Quelle: Amazon-Rezension von F30
Oh Dae-Su
Verfasst am: 24.06.2011, 18:56
Anmeldedatum: 19.08.2006 Beiträge: 716
hab schon davon gehört und den trailer gekukt gehabt aber noch nicht gesehen
JaRaDa
Verfasst am: 25.06.2011, 01:01
Moderator Anmeldedatum: 14.07.2006 Beiträge: 1173 Wohnort: Kaltenkirchen
geil, wird so bald wie möglich geguckt. danke für den tipp!






http://www.videoweed.com/file/j4kkiqydo20gn
===============edit=================

hab ihn nicht ganz zu ende geguckt. ist ziemlicher quatsch, und albern statt absurd. mit seiner verweigerung sinn zu machen kommt mir der film auch ein bisschen überheblich und zynisch vor (plots sind sinnlos, filme sind sinnlos, das leben ist sinnlos, ist doch also eh egal was in filmen die handlung ist...). gefällt mir gar nicht.
chess
Verfasst am: 27.06.2011, 22:53
Moderator Anmeldedatum: 15.07.2006 Beiträge: 507
JaRaDa hat Folgendes geschrieben:
albern statt absurd. mit seiner verweigerung sinn zu machen kommt mir der film auch ein bisschen überheblich und zynisch vor


Hm, ich stimme mit deiner Meinung im Grunde überein, nur sehe ich es nicht ganz so radikal. So ganz sinnlos ist er ja gar nicht.
Ich habe einen "Meta-Film" erwartet, was er auch eigentlich ist. Leider ist das ganze nicht so umgesetzt worden, wie ich es mir gewünscht hätte. Er ist in genau dieser Metaebene einfach zu plump, uncharmant und witzlos (zumindest ist der "Humor" hier einfach ...ja, zynisch und hat den Nachgeschmack von Verbittertheit eines zurückgewiesenen Regisseurs).

Die Geschichte des Reifens ist wunderbar gefilmt. Tolle Kamera, wenn auch hier manchmal ein Musikvideo-Look (besonders der einsame Reifen und der Dreirad-Schluss) aufkommt. Und der Reifen an sich ist auch sehr schön zum Leben erweckt worden.

Der Film ist auf eine Art cool, aber auf der überwiegenden Art auch schlicht patzig.

Schade schade schade schade schade schade!

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Nächstes Thema anzeigen: The Fall
Vorheriges Thema anzeigen: Irreversible
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.